Polizei Düren

POL-DN: Orangefarbener Fremdlack blieb zurück

Titz (ots) - Eine Strafanzeige gegen Unbekannt musste die Polizei am Donnerstagabend in der Ortschaft Ameln aufnehmen. Ein noch zu ermittelnder Verursacher hatte an einem fremden Wagen einen geschätzten Sachschaden von etwa 1.500 Euro hinterlassen.

Der Geschädigte aus Titz wandte sich gegen 20.00 Uhr an die Polizeiwache Jülich und teilte mit, dass er seinen Pkw in der Zeit zwischen 18.00 Uhr und 19.50 Uhr in der Prämienstraße in der Nähe einer Absperrung abgestellt hatte. Beim Zurückkehren hatte er dann gesehen, dass das Blech auf der hinteren, linken Fahrzeugseite mehrere Kratzer aufwies. An einer beschädigten Stelle war eine orangefarbene Lackierung zu erkennen, die offenbar von dem verursachenden Fahrzeug zurück geblieben war.

Derzeit wird vermutet, dass möglicherweise eine landwirtschaftliche Zugmaschine mit einem weit ausladenden angehängten Arbeitsgerät für die Verursachung des Schadens verantwortlich war. Wer dazu sachdienliche Hinweise abgeben kann, wird gebeten, sich an die Einsatzleitstelle der Polizei in Düren unter Telefon 0 24 21/949-2425 zu wenden.

Kreispolizeibehörde Düren
Aachener Str. 28, 52349 Düren

Tel: 0 24 21/949-1100

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: