Polizei Düren

POL-DN: "Fußballspiel" sorgte für schwer verletzten Rollerfahrer

Jülich (ots) - Durch einen bei einem "Fußballspiel" auf die Fahrbahn geschossenen Ball kam am Samstag ein Rollerfahrer zu Fall und zog sich schwere Verletzungen zu.

Gegen 15.00 Uhr befuhr der 49 Jahre alte Mann aus Jülich die Kopernikusstraße in Jülich, als unmittelbar vor sein Zweirad ein Ball rollte, dem der Jülicher nicht mehr ausweichen konnte. Bei dem anschließenden Sturz zog er sich schwere Verletzungen zu und musste mit dem Rettungswagen einem Krankenhaus zugeführt werden.

Zeugen gaben gegenüber der Polizei an, dass man bereits zuvor beobachten konnte, wie aus einer Gruppe Jugendlicher heraus, die an der Örtlichkeit Fußball spielten, der Ball offensichtlich auch gezielt gegen vorbeifahrende Fahrzeuge geschossen wurde.

Ein 19-Jähriger Jülicher konnte konkret als für den Unfall verursachenden Schuss vor Ort benannt werden, so dass ein Strafverfahren wegen des Verdachts des gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr gegen ihn eingeleitet wurde.

Kreispolizeibehörde Düren
Aachener Str. 28, 52349 Düren

Tel: 0 24 21/949-1100

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: