Polizei Düren

POL-DN: Kraftrad von Pkw-Fahrerin übersehen

Düren (ots) - Bei einem Verkehrsunfall am Mittwochabend wurde ein 43-jähriger Dürener auf seinem Roller seitlich von einem Pkw erfasst. Der Mann musste mit Verdacht auf eine Unterschenkelfraktur in ein Krankenhaus verbracht werden.

Gegen 19.20 Uhr ging bei der Einsatzleitstelle der Dürener Polizei die Meldung ein, dass ein Zweiradfahrer infolge eines Zusammenstoßes mit einem Kraftwagen verletzt worden sei. Ein Einsatzfahrzeug der Polizei sowie ein RTW eilten daher sofort zur Unfallstelle in der Nideggener Straße, um dem Mann zu helfen.

Wie Zeugen und Unfallbeteiligte kurze Zeit später gegenüber den Beamten berichteten, hatten sich die 38-jährige Unfallverursacherin aus Düren und der Verunfallte mit ihren Fahrzeugen zunächst hintereinander auf der Nideggener Straße in Fahrtrichtung Niederau befunden.

In Höhe eines Verbrauchermarktes hatte die Pkw-Fahrerin dann mit dem Fahrtrichtungsanzeiger ihre Absicht, links abzubiegen, ankündigt. Der Kraftradfahrer, der zunächst hinter dem vorausfahrenden Wagen gefahren war, hatte rechts an dem den Gegenverkehr abwartenden Fahrzeug vorbeifahren wollen. Als sich die Autofahrerin dann jedoch kurzfristig dazu entschloss, am rechten Fahrbahnrand der Nideggener Straße zu parken, übersah sie den bereits neben ihr befindlichen 43-Jährigen, so dass es zu einer Kollision mit diesem kam.

Der Verletzte klagte an der Unfallörtlichkeit über Schmerzen am linken Bein und wurde daher mit dem RTW in ein Krankenhaus transportiert. Gegen die 38-Jährige musste ein Strafverfahren wegen fahrlässiger Körperverletzung eingeleitet werden.

Kreispolizeibehörde Düren
Aachener Str. 28, 52349 Düren

Tel: 0 24 21/949-1100

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: