Polizei Düren

POL-DN: Drogenvortests verliefen positiv

Düren (ots) - Bei Kontrollen im Stadtgebiet am Mittwochabend wurde die Polizei wieder fündig. Gegen zwei Verkehrteilnehmer musste sie strafrechtliche Ermittlungen einleiten, weil diese nach der Einnahme von illegalen Substanzen am Straßenverkehr teilgenommen hatten.

Ein 25 Jahre alter Autofahrer aus Niederzier konnte im Rahmen einer allgemeinen Verkehrskontrolle kurz nach 18.00 Uhr in der Schoellerstraße keine Fahrerlaubnis vorweisen. Diese war ihm schon vor Monaten wegen Fahrens unter Rauschgifteinwirkung entzogen worden. Zur Überprüfung seiner Verkehrstüchtigkeit wurde ein Drogenvortest durchgeführt, der wiederum positiv ausfiel.

In der Tivolistraße fiel den Beamten um 19.10 Uhr bei der Überprüfung eines 35 Jahre alter Pkw-Fahrers aus Düren auf, dass seine Augen glasig und die Bindehäute gerötet waren. Ein freiwillig durchgeführter Drugwipe-Test ergab auch hier, dass der Dürener Betäubungsmittel konsumiert hatte.

Beiden Fahrzeugführern wurde auf der Polizeiwache Düren eine Blutprobe entnommen und die Weiterfahrt untersagt.

Kreispolizeibehörde Düren
Aachener Str. 28, 52349 Düren

Tel: 0 24 21/949-1100

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: