Polizei Düren

POL-DN: Verkehrsstraftaten erfolgreich aufgedeckt

Düren/ Langerwehe (ots) - Am Sonntag konnte die Polizei im Tagesverlauf gleich mehrere Verkehrssünder im Kreisgebiet erfolgreich stoppen. Die insgesamt fünf auffällig gewordenen Verkehrsteilnehmer hatten sich entweder ohne Fahrerlaubnis oder unter Alkohol- bzw. Medikamenteneinfluss im Straßenverkehr bewegt. Die Beamten der Polizeiwache Düren leiteten die erforderlichen strafprozessualen Maßnahmen ein und untersagten ihnen die Weiterfahrt.

Vorgeworfen wird einem 29-Jährigen und einem 50 Jahre alten Mann jeweils eine "Gefährdung des Straßenverkehrs". Während der Erstgenannte aus Düren mit 1,1 Promille in seinem Pkw in der Ortschaft Mariaweiler unterwegs war, fiel der 50-jährige Langerweher einem aufmerksamen Zeugen aus Kreuzau durch sein ausgeprägtes "Schlangenlinien fahren" auf der B 264 auf. Der Rollerfahrer hatte offenbar unter Medikamenteneinfluss gestanden und war nicht mehr in der Lage gewesen, sein Kleinkraftrad ordnungsgemäß zu führen. Beide Fahrzeugführer mussten die Polizisten zur Entnahme einer Blutprobe auf die Wache begleiten und dort auch ihren Führerschein abgeben.

Darüber hinaus wurden außerdem drei Strafverfahren wegen "Fahrens ohne Fahrerlaubnis" eingeleitet. Ein 16 Jahre alter Schüler aus Düren wie auch ein 37-jähriger Mann aus Eschweiler hatten an ihren Kleinkrafträdern derartig technische Veränderungen vorgenommen, so dass diese fahrerlaubnispflichtig geworden waren. Beide Fahrer konnten den einschreitenden Polizisten allerdings lediglich eine Mofaprüfbescheinigung aushändigen und waren nicht im Besitz der erforderlichen Fahrerlaubnisklasse. Ebenso wenig wie ein am Sonntagvormittag in Birkesdorf auffällig gewordener 42-jähriger Pkw-Fahrer aus Düren. Dieser räumte gegenüber den Ordnungshütern im Rahmen einer Verkehrskontrolle reumütig ein, derzeit über keinen gültigen Führerschein zu verfügen. Allen betroffenen Personen wurde die Weiterfahrt untersagt.

Kreispolizeibehörde Düren
Aachener Str. 28, 52349 Düren

Tel: 0 24 21/949-1100

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: