Polizei Düren

POL-DN: Pkw-Fahrer geriet auf die Gegenfahrbahn

Inden (ots) - Ein geplatzter Autoreifen war am Donnerstagnachmittag offensichtlich die Ursache für einen Verkehrsunfall auf der Landesstraße 12 in der Ortslage Pier. Dabei entstand ein geschätzter Gesamtschaden von etwa 9.000 Euro.

Ein 49 Jahre alter Autofahrer aus Titz befuhr kurz vor 16.30 Uhr die L 12 in Fahrtrichtung B 56. In Höhe der Einmündung zur Industriestraße platzte offenbar der vordere linke Reifen seines Wagens. Deshalb verlor er die Kontrolle über sein Fahrzeug und geriet über die Linksabbiegerspur auf den Gegenfahrstreifen. Dort touchierte er mit seinem linken Kotflügel den entgegen kommenden Pkw eines 42 Jahre alten Mannes aus Düren.

Durch den Zusammenstoß drehte sich das Automobil des 42-Jährigen und stieß gegen einen Verkehrszeichenmast. Seine 33 Jahre alte Ehefrau erlitt bei dem Unfall leichte Verletzungen, wollte aber selbstständig einen Arzt aufsuchen.

Kreispolizeibehörde Düren
Aachener Str. 28, 52349 Düren

Tel: 0 24 21/949-1100

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: