Polizei Düren

POL-DN: Jugendliche Rollerfahrer zu schnell unterwegs

Düren (ots) - Am Dienstagnachmittag fielen Beamten der Polizei gleich zwei Rollerfahrer auf, weil diese mit deutlich überhöhter Geschwindigkeit fuhren.

Gegen 15.15 Uhr befuhr dabei zunächst ein 16 Jahre alter Kerpener mit seinem Fahrzeug die Straße "Weidenkopf" in Merzenich. Bei der Nachfahrt konnten die Beamten streckenweise eine deutlich höhere Geschwindigkeit als 70 km/h auf dem Tachometer des Streifenwagens ablesen. Als der Teenager schließlich angehalten wurde, räumte dieser sofort ein, zu schnell unterwegs gewesen zu sein und technische Veränderungen an dem Kleinkraftrad vorgenommen zu haben. Da der Junge nicht im Besitz der erforderlichen Fahrerlaubnisklasse war, wurde eine Anzeige gegen ihn erstattet.

Etwa eine Stunde später, gegen 16.25 Uhr, wurde ein Dürener Jugendlicher in der Alten Jülicher Straße von der Polizei festgestellt, als dieser mit etwa 60 km/h vor einem Streifenwagen herfuhr. Der Junge konnte gegenüber den Ordnungshütern jedoch lediglich eine Mofa-Prüfbescheinigung vorweisen, so dass auch gegen ihn ein Strafverfahren wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis eingeleitet werden musste.

Kreispolizeibehörde Düren
Aachener Str. 28, 52349 Düren

Tel: 0 24 21/949-1100

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: