Polizei Düren

POL-DN: Verkehrsunfall mit drei Beteiligten

Langerwehe (ots) - Eine Leichtverletzte, drei demolierte Fahrzeuge sowie ein Sachschaden in geschätzter Höhe von etwa 20.000 Euro sind die Bilanz eines Auffahrunfalls auf der Bundesstraße 264 bei Langerwehe.

Am Donnerstagnachmittag, gegen 17.10 Uhr, befuhren ein 52-Jähriger aus Langerwehe sowie eine 44 Jahre alte Frau aus Düren jeweils mit ihren Autos die B 264 aus Richtung Weisweiler kommend in Fahrtrichtung Düren. In Höhe der Ortslage Langerwehe musste der ortsansässige Fahrer verkehrsbedingt anhalten. Hinter ihm hielt auch die Dürenerin mit ihrem Wagen an. Ein 46-jähriger Mann aus Eschweiler, welcher mit seinem Pkw ebenfalls die B 264 in gleicher Fahrtrichtung befuhr, erkannte die stehenden Fahrzeuge zu spät, fuhr auf das Auto der Dürenerin auf und schob dieses auf das Kraftfahrzeug des 52-Jährigen.

Durch den Aufprall wurde die 44-Jährige verletzt und mit einem RTW ein Krankenhaus verbracht. Bis zum Abschluss der Unfallaufnahme wurde nicht bekannt, ob sie das Krankenhaus nach ambulanter Behandlung wieder verlassen konnte oder zur stationären Behandlung verbleiben musste. Zwei der beteiligten Unfallfahrzeuge waren aufgrund der Kollision nicht mehr fahrbereit. Sie mussten daher abgeschleppt werden.

Kreispolizeibehörde Düren
Aachener Str. 28, 52349 Düren

Tel: 0 24 21/949-1100

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: