Polizei Düren

POL-DN: Das schöne Wetter verführte Temposünder

Vettweiß (ots) - Am Sonntagnachmittag führte der Verkehrsdienst der Polizei Düren Geschwindigkeitsmessungen auf der Landesstraße 33 durch. Dort wurden innerhalb von etwa zwei Stunden eine große Anzahl von Verkehrsverstößen festgestellt.

Zwischen 14.30 Uhr und 16.45 Uhr hatten die Beamten an der Einmündung zur K 28 ein Lasermessgerät aufgebaut. Trotz der dort zulässigen 70 km/h fuhren 23 Fahrzeugführer an der Kontrollörtlichkeit schneller als erlaubt. Deshalb mussten 18 Bußgeldverfahren eingeleitet und bei fünf Verkehrsteilnehmern direkt am Anhalteort ein Verwarnungsgeld erhoben werden.

Den unrühmlichen Höchstwert an diesem Nachmittag verursachte ein 34 Jahre alter Pkw-Fahrer aus Monschau. Er war in seinem Cabriolet mit einer gemessenen Geschwindigkeit von 169 km/h unterwegs. Der Unverbesserliche muss mit einem Bußgeld von 375 Euro und vier Punkten in der Flensburger Sünderkartei rechnen. Seinen Führerschein muss er zudem für drei Monate abgeben.

Kreispolizeibehörde Düren
Aachener Str. 28, 52349 Düren

Tel: 0 24 21/949-1100

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: