Polizei Düren

POL-DN: Im Kreisverkehr aufgefahren

Düren (ots) - Am Mittwochabend kam zu einem Alkohol bedingten Auffahrunfall am Friedrich-Ebert-Platz. Dabei entstand ein geschätzter Sachschaden von etwa 2.300 Euro.

Ein 49 Jahre alter Pkw-Fahrer aus Düren fuhr kurz vor 21 Uhr von der Kölner Landstraße kommend mit seinem Wagen in den Kreisverkehr ein, ohne vermutlich an der Einmündung angehalten zu haben. Dabei missachtete er die Vorfahrt eines 22-jährigen Autofahrers aus Düren, der den rechten Fahrstreifen des Kreisels in Richtung Schoellerstraße befuhr und kollidierte mit dessen Fahrzeug. Nach kurzem Halt schob der 49-Jährige den Wagen des Unfallgeschädigten zur Seite und setzte seine Fahrt in Richtung Girbelsrather Straße fort, wo er sein Auto letztlich stoppte.

Da bei dem Unfallverursacher erheblicher Alkoholgeruch wahrgenommen werden konnte, wurde durch die eingesetzten Polizeibeamten ein Atemalkoholtest durchgeführt. Da dieser eine Atemalkoholkonzentration von 2,22 Promille ergab, musste dem Mann auf der Polizeiwache Düren eine Blutprobe entnommen werden. Sein Führerschein wurde sichergestellt und die Weiterfahrt untersagt.

Kreispolizeibehörde Düren
Aachener Str. 28, 52349 Düren

Tel: 0 24 21/949-1100
Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: