Polizei Düren

POL-DN: Pkw-Fahrer kollidierte mit abgestelltem Linienbus

Jülich (ots) - Weil er vor Übermüdung am Steuer einschlief, fuhr in der Nacht zum Donnerstag ein Autofahrer auf einen Personenbus auf. Der dabei entstandene Gesamtschaden beläuft sich auf geschätzte 13.000 Euro.

Der 27 Jahre alte Mann aus Jülich befuhr mit seinem Fahrzeug gegen 00.40 Uhr die Aachener Landstraße in Fahrtrichtung Jülich. In Höhe des dort befindlichen Parkplatzes nickte er nach eigenen Angaben ein und verlor die Kontrolle über seinen Wagen. Anschließend kam er nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte frontal auf einen auf dem Seitenstreifen geparkten Gelenkbus.

Da der 27-Jährige über Schmerzen im Nackenbereich klagte, wurde er mit einem RTW in ein Krankenhaus verbracht, das er aber nach ambulanter Behandlung wieder verlassen konnte. Seine Limousine war nicht mehr fahrbereit und wurde von einem Abschleppunternehmen abtransportiert. Die Feuerwehr Jülich beseitigte die ausgelaufenen Betriebsstoffe.

Kreispolizeibehörde Düren
Aachener Str. 28, 52349 Düren

Tel: 0 24 21/949-1100



Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: