Polizei Düren

POL-DN: Linnicher nach Alleinunfall schwer verletzt

Linnich (ots) - Bei einem Verkehrsunfall am frühen Dienstagmorgen wurde ein Fahrzeugführer aus Linnich bei einem Verkehrsunfall auf der L 253 schwer verletzt.

Der 50 Jahre alte Mann befuhr nach ersten polizeilichen Ermittlungen mit seinem Pkw die Landesstraße aus Richtung Linnich kommend in Fahrtrichtung Jülich. Aus bisher unbekannten Gründen kam er auf der Strecke mit der Bereifung auf den rechten Grünstreifen, worauf er die Kontrolle über seinen Pkw verlor. Das Kraftfahrzeug geriet anschließend ins Schleudern und kam erst, nachdem es einen Baum durchbrochen hatte, mit der Fahrerseite an einem weiteren Baum zum Stehen. Bei den Kollisionen wurde der Fahrzeugführer in seinem Wagen eingeklemmt und schwer verletzt. Er wurde durch die eingesetzte Feuerwehr aus dem Wagen befreit und mit einem Rettungswagen zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus eingeliefert.

Es entstand ein geschätzter Sachschaden von etwa 10.000 Euro. Die L 253 musste während der Unfallaufnahme für eine Stunde gesperrt werden.

Kreispolizeibehörde Düren
Aachener Str. 28, 52349 Düren

Tel: 0 24 21/949-1100

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: