Polizei Düren

POL-DN: Tatverdächtige nach KFZ-Einbruch in Tatortnähe gestellt

Düren (ots) - Gegen insgesamt 4 Personen aus Düren im Alter von 14 - 16 Jahren richten sich zur Zeit die Ermittlungen der Polizei, nachdem in der Nacht zu Rosenmontag versucht worden war, in einem in der Ortslage Birkesdorf abgestellten Pkw einzubrechen.

Ein aufmerksamer Patient des Birkesdorfer Krankenhauses hatte gegen 22.30 Uhr vom Balkon seiner Station aus beobachten können, wie sich Personen an einem auf dem Parkplatz der Hospitalstraße abgestellten Fahrzeug zu schaffen machten.

Nachdem die Personen sich bereits leicht vom Fahrzeug abgesetzt hatten, reagierte jedoch die Alarmanlage des Wagens und die Männer flüchteten, offensichtlich ohne zuvor etwas entwendet zu haben, in Richtung Dorfstraße.

Die inzwischen informierte Polizei konnte anschließend vier Personen, auf welche die durch den Zeugen gemachte Beschreibung der beobachteten Personen passte, im Bereich der Berta-Timmermann-Straße / Zollhausstraße antreffen.

Wenig plausible Begründungen für ihren dortigen Aufenthalt machten die jungen Männer aus Düren weiter verdächtig, so dass sich die Ermittlungen, in die auch der Kriminaldauerdienst in Form einer Spurensicherung eingeschaltet wurde, nunmehr zunächst gegen sie richtet.

Kreispolizeibehörde Düren
Aachener Str. 28, 52349 Düren

Tel: 0 24 21/949-1100
Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: