Polizei Düren

POL-DN: Schulbus wies erhebliche Mängel auf

Inden (ots) - Durch Beamte des Verkehrsdienstes wurde einem 38-jährigen Busfahrer am Freitagvormittag die Weiterbeförderung von Schülern untersagt, weil bei dem kontrollierten Omnibus die Verkehrssicherheit erheblich beeinträchtigt war. Gegen ihn musste ein Bußgeldverfahren eingeleitet werden.

Die Ordnungshüter führten gegen 07.55 Uhr die Kontrolle eines Schulbusses in Inden durch. Der von ihnen anschließend dazu gefertigte Kontrollbericht umfasste insgesamt elf Mängel. Dazu gehörten eine von innen nicht zu öffnende Tür, scharfkantige Teile im Eingangsbereich, eine durchgerostete Sitzverankerung, scharfkantig gebrochene Kunststoffsitze und auch ein fehlender Nothammer.

Eine erneute polizeiliche Überprüfung am Montagmorgen an der selben Örtlichkeit ergab, dass die Mängel an dem Beförderungsmittel in der Zwischenzeit durch das verantwortliche Unternehmen behoben worden waren.

Kreispolizeibehörde Düren
Aachener Str. 28, 52349 Düren

Tel: 0 24 21/949-1100

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: