Polizei Düren

POL-DN: Taxifahrer um Fahrpreis geprellt

Jülich (ots) - Mit einem zahlungsunfähigen Fahrgast erschien am frühen Donnerstagmorgen ein 45 Jahre alter Taxifahrer aus Mönchengladbach bei der Polizei. Er erstattete eine Strafanzeige wegen Betruges.

Der Geschädigte erklärte den Beamten, dass er den 50 Jahre alten Beschuldigten aus Hannover gegen 04.15 Uhr mit seinem Taxi am Hauptbahnhof in Mönchengladbach aufgenommen habe. Der Mann habe eine Fahrt nach Jülich zu seiner Mutter gewünscht. Obwohl er beteuert hatte, dass er das Geld zum Bezahlen der Dienstleistung dabei habe, stellte sich dann in Jülich das Gegenteil heraus.

Den Beamten räumte der leicht alkoholisierte Hannoveraner ein, nicht im Besitz von Bargeld zu sein. Den fällig gewordenen Betrag von fast 60 Euro konnte er somit dem Anzeigenerstatter auch nicht aushändigen. Die erforderlichen strafrechtlichen Ermittlungen gegen ihn wurden eingeleitet.

Kreispolizeibehörde Düren
Aachener Str. 28, 52349 Düren

Tel: 0 24 21/949-1100

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: