Polizei Düren

POL-DN: Raubdelikt im Verbrauchermarkt

Jülich (ots) - Mit einem Messer bewaffnet überfiel am Donnerstagabend ein vermummter Täter ein Geschäft in der Nordstraße. Er erbeutete dabei einen Teil der Tageseinnahmen.

Gegen 18.00 Uhr betrat eine jüngere, männliche Person den Markt und bedrohte die Kassiererin in Anwesenheit weiterer Kunden mit einem kleinen Brotmesser. Gleichzeitig forderte der Jugendliche sie auf, die Kasse zu öffnen und ihm das darin befindliche Bargeld zu übergeben. Als die Angestellte dem nachgekommen war und ihm einige Banknoten gegeben hatte, steckte der Täter diese in eine weiße Plastiktüte mit roter Aufschrift. Da er daraufhin sofort flüchtete, fielen noch ein paar Banknoten auf den Fußboden.

Der Räuber ist etwa 16 Jahre alt, etwa 160 cm groß und sprach Deutsch ohne Akzent. Seine Bekleidung bestand aus einem hellgrauen Kapuzenshirt mit Reißverschluss und einer blauen Jeanshose. Vor dem Gesicht trug er ein schwarz-weißes Tuch, in dem zwei Sehschlitze vorhanden waren.

Die sofort eingeleitete Fahndung der Polizei nach dem jungen Mann blieb bisher ohne Erfolg.

Sachdienliche Hinweise werden an die Einsatzleitstelle der Polizei in Düren unter Telefon 0 24 21/949-2425 erbeten.

Kreispolizeibehörde Düren
Aachener Str. 28, 52349 Düren

Tel: 0 24 21/949-1100



Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: