Polizei Düren

POL-DN: Alkoholisiert Auto gefahren

Düren/Aldenhoven (ots) - Bei Verkehrskontrollen wurde die Polizei bedauerlicherweise wieder auf zwei Alkoholsünder aufmerksam. Gegen die zwei Männer aus Düren und Selfkant mussten Straf- bzw. Bußgeldverfahren eingeleitet werden.

Bei einer Geschwindigkeitsüberwachung auf der Bundesstraße 56 in Höhe der Ortschaft Freialdenhoven am Dienstagnachmittag ertappten die Beamten einen 48-jährigen Pkw-Fahrer, der 90 km/h statt der erlaubten 70 km/h gefahren war. Die Kontrolle des Mannes aus Selfkant führte auch zu der Feststellung, dass er nicht nur zu schnell war, sondern auch eine Atemalkoholkonzentration von 0,68 Promille beim ihm vorlag. Daraufhin wurde ihm die Weiterfahrt untersagt. Auf ihn kommt nun ein Bußgeld in Höhe von 250 Euro, drei Punkte in Flensburg und eine Monat Fahrverbot zu.

Gegen 02.10 Uhr, in der Nacht zum Mittwoch, kontrollierte eine Streifenwagenbesetzung einen 51 Jahre alten Autofahrer auf der Schillingsstraße im Stadtteil Gürzenich. Der Wagen war den Beamten zuvor mit deutlich überhöhter Geschwindigkeit entgegen gekommen. Bei der Überprüfung des Fahrers stellten sie einen starken Alkoholgeruch in der Atemluft des Düreners fest. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen AAK-Wert von 1,1 Promille. Daraufhin wurde dem Betroffenen auf der Polizeiwache Düren eine Blutprobe entnommen. Sein Führerschein musste beschlagnahmt werden.

Kreispolizeibehörde Düren
Aachener Str. 28, 52349 Düren

Tel: 0 24 21/949-1100

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: