Polizei Düren

POL-DN: Kradfahrer wurde schwer verletzt

Düren (ots) - Ein Kleinkraftradfahrer wurde am Montagnachmittag bei einem Verkehrsunfall auf der Alten Jülicher Straße schwer verletzt. Dies lag auch daran, dass er keine Schutzkleidung trug. Er musste mit einem RTW zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus verbracht werden.

Der 27 Jahre alte Mann aus Düren fuhr gegen 16.30 Uhr mit seinem Zweirad auf der Alten Jülicher Straße in Richtung Schulstraße. Dort beschleunigte er sein Gefährt nach Zeugenaussagen stark. Dabei brach das Hinterrad zur Seite aus und der Biker stürzte zunächst mit seinem Kopf gegen ein Verkehrszeichen. Anschließend schlug er mit dem Körper auf die Fahrbahn auf. Da er keinen Helm trug, zog er sich schwere Kopfverletzungen zu.

Die Feuerwehr Düren rückte aus und streute die aus dem Krad ausgelaufenen Betriebsstoffe ab. Der Gesamtsachschaden wird auf 200 Euro geschätzt.

Kreispolizeibehörde Düren
Aachener Str. 28, 52349 Düren

Tel: 0 24 21/949-1100

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: