Polizei Düren

POL-DN: Mutwillige Zerstörung

Niederzier (ots) - Sachbeschädigungen und Gefahrenstellen wurden in der Nacht zum Sonntag in Oberzier durch eine derzeit unbekannte, rücksichtslose "Horde" hinterlassen, die Kanaldeckel aushob und Glas zerschlug.

Am Sonntagmorgen wurde das Schadensausmaß durch einen Passanten bemerkt, der die Polizei hinzu rief. In der Schulstraße, zwischen dem Kreisverkehr und der Einmündung "Am Weiherhof", waren zur Nachtzeit mehrere Kanalabdeckungen ausgehoben worden. Glücklicherweise war niemand in die gefährlichen Öffnungen getreten oder gefahren.

Drei Gullydeckel wurden an einer in der Nähe befindlichen Bushaltestelle gefunden, an der offenbar die gleichen Täter mehrere Sicherheitsglas-Elemente, möglicherweise mit den schweren Schachtdeckeln, zerstört hatten. Auch die Glasscheibe einer Eingangstür an der in der Nähe liegenden Sporthalle war zerschlagen worden. Ein Anwohner hatte gegen 03.00 Uhr mehrere grölende Personen in der Nähe des Tatortes bemerkt.

Die Polizei hat ein Strafverfahren eingeleitet und bittet um sachdienliche Hinweise über verdächtige Beobachtungen an die Einsatzleitstelle in Düren unter Telefon 0 24 21/949-2425.

Kreispolizeibehörde Düren
Aachener Str. 28, 52349 Düren

Tel: 0 24 21/949-1100

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: