Polizei Düren

POL-DN: Polizei sucht weitere Opfer einer jungen Taschendiebin

Düren (ots) - Am vergangenen Freitag wurde eine 67-jährige Frau von einem 15 Jahre alten Mädchen bestohlen. Da die Jugendliche im Verdacht steht, an diesem Tag auch noch andere Personen "erleichtert" zu haben, bittet die Polizei eventuell weitere Geschädigte sich zu melden.

Durch eine aufmerksame Angestellte eines Verbrauchermarktes in der Kleinen Zehnthofstraße konnte der Diebstahl zum Nachteil der Dürenerin, der sich gegen 17.40 Uhr ereignete, vereitelt werden. Die Zeugin hielt die Tatverdächtige aus Kerpen fest und übergab sie den alarmierten Polizeibeamten.

Die Ordnungshüter fanden bei dem Mädchen die entwendete Geldbörse und konnten sie an die 67-Jährige zurück geben. Da die Täterin aber zusätzlich eine größere Menge an Geldscheinen in ihrer Kleidung bei sich trug, wird derzeit davon ausgegangen, dass dieses Geld ebenfalls aus Taschendiebstählen an diesem Tag stammt. Bisher liegen bei der Polizei dazu aber keine Strafanzeigen vor.

Wer am Freitag ebenfalls Opfer der beschriebenen Taschendiebin in der Dürener Innenstadt geworden ist oder dazu Angaben machen kann, wird gebeten, sich an die Einsatzleitstelle der Polizei in Düren unter Telefon 0 24 21/949-2425 oder während der Bürodienstzeit direkt an das zuständige Kriminalkommissariat unter Telefon 0 24 21/949-8442 zu wenden.

Durch den Sachverhalt mahnt die Polizei zur Vorsicht. Gerade in der jetzigen Vorweihnachtszeit sollte in jedem Gedränge (Fußgängerzonen, Geschäfte, Weihnachtsmärkte) besonders auf das Eigentum geachtet werden.

- Nehmen Sie nur soviel Geld mit, wie benötigt wird.

- Benutzen Sie zum Transport von Bargeld Brustbeutel oder Gürteltaschen.

- Tragen Sie Hand- und Umhängetaschen verschlossen auf der Körpervorderseite oder unter dem Arm geklemmt.

- Beim Einkaufen die Geldbörse nicht oben in die Einkaufstasche oder den -wagen legen.

Weitere Präventionshinweise können sie auf der Internetseite der Polizei Düren unter www.polizei-dueren.de oder www.polizei-beratung.de abrufen.

Kreispolizeibehörde Düren
Aachener Str. 28, 52349 Düren

Tel: 0 24 21/949-1100
Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: