Polizei Düren

POL-DN: Ohne Fahrerlaubnis Verkehrsunfall verursacht

Düren (ots) - Zu einem seitlichen Zusammenstoß zweier Pkw kam es am Donnerstagvormittag auf der Zülpicher Straße. Eine 56 Jahre alte Beifahrerin in einem der Fahrzeuge musste zu einer ambulanten ärztlichen Versorgung in ein Krankenhaus transportiert werden.

Ein 29 Jahre alter Dürener, der nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis ist, hatte sich nach eigenen Angaben ohne Wissen der Halterin deren Fahrzeugschlüssel angeeignet, um das Fahrzeug zu benutzen. Beim Losfahren mit dem Auto vom Fahrbahnrand auf der Zülpicher Straße in Richtung Euskirchener Straße gegen 11.40 Uhr beachtete er nicht den Wagen eines weiteren 29-Jährigen aus Düren, der damit die Zülpicher Straße in gleicher Fahrtrichtung benutzte.

Es kam zur Kollision der beiden Fahrzeuge, bei dem die Mitfahrerin im Pkw des Vorrangberechtigten mit dem Kopf von innen gegen die Windschutzscheibe stieß. Dadurch trug sie leichte Kopfverletzungen davon.

Das von dem Unfallverursacher benutzte Auto erlitt einen Totalschaden und musste von der Unfallstelle abgeschleppt werden. Der entstandene Gesamtschaden wird auf etwa 4.000 Euro geschätzt.

Kreispolizeibehörde Düren
Aachener Str. 28, 52349 Düren

Tel: 0 24 21/949-1100

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: