Polizei Düren

POL-DN: 07110808 Jugendlicher Autofahrer erwischt

    Düren (ots) - Eine genauso ungewöhnliche wie gefährliche Begegnung hatten Polizeibeamte am Mittwochnachmittag mit einem gänzlich ungeeigneten Fahrzeugführer.

    Gegen 14.20 Uhr musste eine von der Rurstraße kommende Streifenwagenbesatzung an der Einmündung zur Paradiesstraße verkehrsbedingt anhalten. Währenddessen kam ein mit augenscheinlich überhöhter Geschwindigkeit gesteuerter Pkw aus Richtung Sepp-Herberger-Straße auf den Einmündungsbereich zugefahren. Beim Abbiegen auf die Rurstraße geriet der Wagen deutlich ins Schlingern und der Fahrzeugführer hatte alle Mühe, einen Zusammenstoß mit dem Polizeifahrzeug zu vermeiden. Anschließend setzte der auffällig gewordene Autofahrer seine Fahrt mit hohem Tempo fort und die nacheilenden Beamten mussten auch noch einen äußerst gefährlichen Überholvorgang und grundloses Fahren auf der Gegenfahrbahn beobachten.

    Bevor Schlimmeres passieren konnte, gelang es den Polizisten den mit mehreren jungen Männern besetzten Wagen anzuhalten. Der angetroffene Fahrzeugführer teilte bei der Überprüfung mit, dass er die erforderlichen Dokumente zwar besäße, aber nicht mitführe. Der Täuschungsversuch gelang allerdings nicht. Schnell wurde festgestellt dass es sich bei dem Fahrer um einen erst 15 Jahre alten Schüler aus Düren handelte, der natürlich nicht die erforderliche Fahrerlaubnis besitzt. Zudem ergab ein bei ihm durchgeführter Drogenvortest Hinweise auf akute Einwirkung berauschender Substanzen. Dem als Pkw-Führer völlig ungeeigneten Jugendlichen wurde eine Blutprobe entnommen.

    Die strafrechtlichen Ermittlungen gegen den 15-Jährigen und die gesondert angezeigte Fahrzeughalterin dauern derzeit an.


ots Originaltext: Polizei Düren
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=8

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421-949 1100
Fax: 02421-949 1199

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: