Polizei Düren

POL-DN: 07101004 In der Kurve war Schluss

    Düren (ots) - Die Polizei musste am Dienstagabend die erforderlichen Maßnahmen gegen eine 38 Jahre alte Autofahrerin aus Düren treffen. Die Frau hatte unter dem Einfluss von Alkohol einen Unfall verursacht.

    Um 19.20 Uhr fand die Fahrt der Dürenerin auf der Bahnstraße ein jähes Ende. Von der Monschauer Landstraße kommend war sie in einer 90-Grad-Linkskurve zunächst gegen die rechte Bordsteinkante geprallt. Ihr Wagen schleuderte anschließend gegen ein Verkehrszeichen und blieb nach einem weiteren Anstoß gegen einen Baum mit gebrochener Vorderachse im Straßengraben liegen. Die deutlich am Kopf verletzte Fahrerin wurde zur stationären ärztlichen Behandlung einem Klinikum zugeführt.

    An der Unfallstelle war bei der 38-Jährigen Alkoholgeruch wahrgenommen worden. Ein Alcotest erbrachte einen Wert von 1,02 Promille AAK, was zur Anordnung einer Blutentnahme und zur Sicherstellung ihres Führerscheins führte. Der nicht mehr fahrbereite Pkw wurde abgeschleppt. Die Gesamtschadenshöhe des Unfalls wird auf knapp 3.000 Euro geschätzt.


ots Originaltext: Polizei Düren
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=8

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421-949 1100
Fax: 02421-949 1199

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: