Polizei Düren

POL-DN: 07100205 Gefährliche Tüten

Düren (ots) - Man sieht es immer wieder, aber dass der Transport von Taschen und Tüten am Fahrradlenker große Risiken in sich birgt, musste am Montagnachmittag eine 14 Jahre alte Dürenerin als schmerzhafte Erfahrung verbuchen. So geschehen um 15.30 Uhr auf dem Radweg der Lendersdorfer Straße. Aus Rölsdorf kommend hatte das Mädchen links und rechts am Lenkerende jeweils eine Tüte mit Leergut hängen. Zum Eintausch gegen das Pfandgeld kam es dann aber nicht mehr. In einem kurzen, unachtsamen Moment schlenkerte eine der Taschen zwischen die Speichen des Vorderrads. Unvermeidbar war dann der darauf folgende Sturz. Ein RTW verbrachte die 14-Jährige anschließend mit Schürfwunden im Gesicht zur ärztlichen Behandlung in ein Krankenhaus. Dabei hatte das Kind noch Glück. Die Polizei weiß von ähnlichen Unfällen, die ohne einen schützenden Helm noch schlimmer ausgegangen sind. ots Originaltext: Polizei Düren Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=8 Rückfragen bitte an: Polizei Düren Pressestelle Telefon: 02421-949 1100 Fax: 02421-949 1199 Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: