Polizei Düren

POL-DN: 07092006 Zum Frisör gerast

    Jülich (ots) - Die Polizei musste am Mittwochvormittag gegen einen 25 Jahre alten Pkw-Fahrer aus Linnich ein Bußgeldverfahren einleiten. Der Mann war bei einer Geschwindigkeitskontrolle mit einer Tempoüberschreitung von 82 km/h gemessen worden.

    Beamte des Verkehrsdienstes hatten ab 11.15 Uhr ein Lasermessgerät auf der L 253 in Höhe der Ortschaft Broich aufgebaut. Dort beträgt die zulässige Höchstgeschwindigkeit 70 km/h. Gegen 11.25 Uhr geriet ein silberfarbener Pkw in ihre Kontrollstelle, der mit einer gefahrenen Geschwindigkeit von 157 km/h protokolliert werden musste. Der Fahrer ignorierte zudem die Anhaltezeichen der Polizei und fuhr ohne anzuhalten in Richtung Linnich davon.

    Bei der Fahndung nach dem Verkehrssünder hatten die Polizisten dann jedoch das bessere Ende für sich. An der Halteranschrift fanden sie zunächst das Auto verlassen vor. Eine Nachfrage nach dem Fahrzeugführer in einem nahe gelegenen Frisörgeschäft verlief aber positiv. Der als Fahrer erkannte 25-Jährige war bereits vorher dort angekommen und ließ sich gerade die Haare schneiden.

    Den Betroffenen erwartet nun ein Bußgeld in Höhe von 400 Euro, ein dreimonatiges Fahrverbot und vier Punkte beim Kraftfahrt-Bundesamt in Flensburg.


ots Originaltext: Polizei Düren
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=8

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421-949 1100
Fax: 02421-949 1199

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: