Polizei Düren

POL-DN: 07092001 Autohändler geprellt

Düren (ots) - Wegen der Unterschlagung eines Pkw fahndet die Polizei derzeit nach einem etwa 40 bis 45 Jahre alten Unbekannten, der am Mittwochnachmittag von einer Testfahrt nicht mehr zurück kam. Der Täter war gegen 14.00 Uhr bei einem Gebrauchtwagenhändler in der Nideggener Straße aufgetaucht und hatte sich für einen älteren Wagen interessiert. Er vereinbarte schließlich mit dem Geschädigten, dass er das Fahrzeug für eine zehnminütige Probefahrt im Nahbereich ausleihen könne. Dafür wurde der Pkw mit roten Kennzeichen versehen. Nachdem der vermeintliche Käufer auch nach drei Stunden noch nicht zurück gekommen war, meldete sich der geprellte Händler bei der Polizei, die daraufhin eine Fahndung nach dem Kraftfahrzeug einleitete. Bei dem unterschlagenen Wagen handelt es sich um einen lilafarbenen Pkw Opel Omega Caravan. Das Fahrzeug ist mit Stahlfelgen ausgerüstet und hat bereits einen Kilometerstand von etwa 185.000 KM erreicht. Der etwa 40 bis 45 Jahre alte Gesuchte ist etwa 180 bis 185 cm groß und hat eine normale, unauffällige Figur. Er hat eine blasse Gesichtsfarbe und helles, fast weißes Haar. Es handelt sich vermutlich um einen Deutschen. Die Bekleidung des Mannes bestand aus einem weißen Hemd, einer Jeanshose und Sportschuhen. Sachdienliche Hinweise werden an die Einsatzleitstelle der Polizei in Düren unter Telefon 0 24 21/949-2425 erbeten. ots Originaltext: Polizei Düren Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=8 Rückfragen bitte an: Polizei Düren Pressestelle Telefon: 02421-949 1100 Fax: 02421-949 1199 Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: