Polizei Düren

POL-DN: 07082202 Täter nach Tankstellenüberfall flüchtig

    Düren (ots) - Die Polizei fahndet nach zwei derzeit nicht bekannten Männern, die am Dienstagabend bei einem bewaffneten Raub Geld aus der Kasse einer Tankstelle erbeutet haben.

    Um 21.50 Uhr betraten zwei maskierte, offenbar männliche Personen das Tankstellengebäude an der Euskirchener Straße. Während ein Täter am Zugang des Verkaufsshops "Schmiere stand", lief der zweite durch bis zur Bedientheke. Unter Vorhalt einer schwarzen Pistole bedrohte er den dort anwesenden 26 Jahre alten Angestellten und forderte die Herausgabe des Kassenbestandes. Mit einem Geldbetrag in noch zu ermittelnder Höhe flohen die beiden Unbekannten anschließend zu Fuß durch dichten Regen in Richtung Pfalzstraße. Die sofort nach Bekanntwerden der Tat durchgeführte Fahndung der Polizei führte bislang noch nicht zum Erfolg.

    Hinweise erhofft sich die Polizei von der Veröffentlichung der guten Täterbeschreibung. Der Haupttäter wird als etwa 190 cm großer und sehr stämmiger Mann mit "bärenhafter Figur" beschrieben. Zur Tatzeit trug er eine schwarze Skimaske mit Sehschlitzen, einen dunklen Pullover und eine dunkle Jeanshose. Er soll mit "türkischem Akzent" gesprochen haben. Sein an der Tür wartender Komplize ist einen Kopf kleiner und war mit einem türkisen Pulli sowie einer Jeans bekleidet. Seine Maskierung bestand aus einer dunklen Baseball-Kappe und einem weißen Halstuch mit schwarzem Muster.

    Sachdienliche Hinweise werden an die Einsatzleitstelle der Polizei in Düren unter Telefon 0 24 21/949-2425 erbeten.


ots Originaltext: Polizei Düren
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=8

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421-949 1100
Fax: 02421-949 1199

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: