Polizei Düren

POL-DN: 07080104 Alles verloren

    Düren (ots) - Die Polizei hat am Dienstagabend im Dürener Norden eine Strafanzeige wegen Sachbeschädigung gegen einen 25 Jahre alten Dürener aufgenommen. Der Mann hatte einen Spielautomaten zerstört.

    Gegen 23.30 Uhr hatte der Beschuldigte selbst die Polizei zum Ort des Geschehens gerufen. Er befand sich in einem Café und war über sich und das Ergebnis seines Kontrollverlustes erschreckt. Mit mehreren Tritten hatte er dem Bildschirm eines in dem Lokal aufgehängten Glücksspielgerätes derart zugesetzt, dass der Sachschaden daran auf 750 Euro geschätzt wird.

    Er habe in den letzten zwei Stunden daran gespielt und nichts gewonnen, teilte der Mann mit. Nicht nur nicht gewonnen. Verloren hatte er dabei das erst an diesem Tage erhaltene komplette Monatsgeld. Was ihn zur Straftat trieb, war aus seiner Sicht ein Moment der Verzweiflung. Den aufnehmenden Beamten offenbarte er gar eine Kette von Verlusten.

    Verständnis für den Ausraster hatte der Wirt. Der 25-Jährige, dessen Fall demnächst der Staatsanwaltschaft vorliegen wird, erhielt kein Hausverbot, sondern durfte in dem Gastraum verbleiben.


ots Originaltext: Polizei Düren
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=8

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421-949 1100
Fax: 02421-949 1199



Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: