Polizei Düren

POL-DN: 07080103 Spiegelglas flog durch die Luft

    Merzenich (ots) - Das Fahrverhalten eines bisher noch unbekannten Lkw-Fahrers führte am Dienstagnachmittag zu einem Verkehrsunfall, bei dem ein geschätzter Sachschaden von 650 Euro entstand. Der Unfallverursacher flüchtete von der Unfallstelle.

    Gegen 13.15 Uhr befuhr ein 23 Jahre alter Bergheimer mit einem Lkw die Landesstraße von Morschenich in Fahrtrichtung Merzenich. Etwa am Ende eines Waldstückes kam ihm eine rote Sattelzugmaschine entgegen gefahren, die plötzlich und aus unerklärlichen Gründen einen Schlenker in seine Richtung machte. Dadurch gerieten die beiden Fahrzeuge mit den Außenspiegeln aneinander. Der Spiegel des Geschädigten klappte dabei nach innen und das Spiegelglas fiel heraus, wurde ein Stück durch die Luft geschleudert und schlug anschließend gegen den Kotflügel eines dem Lkw nachfolgenden Pkw, der von einer 27-Jährigen aus Merzenich gefahren wurde.

    Der Fahrer der Sattelzugmaschine hielt sein Fahrzeug nach der Kollision lediglich kurz an, bevor er damit in Richtung Morschenich weiter fuhr, ohne seine Personalien an der Unfallstelle zu hinterlassen.

    Das nun gesuchte Fahrzeug ist mit roter Farbe lackiert und hat einen ebenfalls roten Dachspoiler. Auf dem Wagen ist ein weißer Schriftzug vorhanden.

    Sachdienliche Hinweise werden an die Einsatzleitstelle der Polizei in Düren unter Telefon 0 24 21/949-2425 erbeten.


ots Originaltext: Polizei Düren
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=8

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421-949 1100
Fax: 02421-949 1199

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: