Polizei Düren

POL-DN: 07062905 Betrunken aufgefahren

Jülich (ots) - Mit einem festgestellten Atemalkoholwert von 2,06 Promille verursachte am Donnerstagvormittag ein 51 Jahre alter Jülicher einen Auffahrunfall. Ein 37-jähriger alter Pkw-Fahrer und seine beiden 22 und 45 Jahre alten Mitfahrerinnen wurden dabei leicht verletzt, sodass ihre ambulante Behandlung in einem Krankenhaus erforderlich wurde. Der Linnicher befuhr gegen 10.45 Uhr in der Ortschaft Koslar die Theodor-Heuss-Straße in Fahrtrichtung Kreisbahnstraße, um im Einmündungsbereich der beiden Straßen nach rechts in Richtung "Königshäuschen" abzubiegen. Als er an der Kreisbahnstraße seinen Wagen durch den herrschenden Querverkehr verkehrsbedingt anhalten musste, fuhr der Mann aus Jülich mit seinem Wohnmobil auf das Heck des vor ihm stehenden Autos auf. Neben den durch die Kollision hervor gerufenen Verletzungen entstand an den Fahrzeugen ein geschätzter Sachschaden in Höhe von etwa 5.000 Euro. Die am Unfallort eingesetzten Polizeibeamten bemerkten in der Atemluft des 51-Jährigen deutlichen Alkoholgeruch. Deswegen veranlassten sie bei ihm die Entnahme einer Blutprobe und die Sicherstellung des Führerscheins. Den Beamten gegenüber gab er an, dass er nicht mehr rechtzeitig bremsen konnte, weil er in Gedanken gewesen sei. ots Originaltext: Polizei Düren Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=8 Rückfragen bitte an: Polizei Düren Pressestelle Telefon: 02421-949 1100 Fax: 02421-949 1199 Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: