Polizei Düren

POL-DN: 07062705 Fußgänger auf der Fahrbahn angefahren

    Düren (ots) - Ein 20 Jahre alter Mann wurde am Dienstagnachmittag bei einem Verkehrsunfall auf der Fritz-Erler-Straße schwer verletzt. Ein RTW musste den jungen Mann zur medizinischen Versorgung zu einem Krankenhaus transportieren.

    Der Heranwachsende aus Nörvenich wollte gegen 17.15 Uhr die Fritz-Erler-Straße in Richtung eines Supermarktes zu Fuß überqueren. Dabei lief er in leichtsinniger Weise durch eine auf dem rechten Fahrstreifen vor einer Lichtzeichenanlage wartende Fahrzeugschlange. Eine 21 Jahre alte Autofahrerin aus Düren, die die Fritz-Erler-Straße in Richtung Josef-Schregel-Straße befuhr, erfasste ihn dabei mit ihrem Wagen, obwohl sie noch eine Gefahrbremsung einleitete. Die Person wurde zunächst auf ihren Wagen aufgeladen und anschließend auf die Gegenfahrbahn geschleudert. Dort konnten zwei weitere Fahrzeugführer ebenfalls nur durch Vollbremsungen das Überfahren des Verletzten verhindern.

    Der Sachschaden an dem Fahrzeug wird auf etwa 2.500 Euro geschätzt.


ots Originaltext: Polizei Düren
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=8

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421-949 1100
Fax: 02421-949 1199

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: