Polizei Düren

POL-DN: 07062703 In Engstelle zusammen gestoßen

    Langerwehe (ots) - Ein vermutlich nicht angelegter Sicherheitsgurt und eine mangelhafte Fahrzeugbereifung sind die Ursache für einen Verkehrsunfall am Dienstagmittag in der Ortschaft Heistern und die dabei entstandene Verletzung eines 32 Jahre alten Autofahrers.

    Der in Langerwehe wohnhafte Mann befuhr gegen 13.00 Uhr mit seinem Pkw die Weisweilerstraße in Richtung der Ortschaft Weisweiler. Weil in seiner Fahrtrichtung am rechten Fahrbahnrand Fahrzeuge abgestellt waren, fuhr er in die dadurch entstandene Engstelle ein und kollidierte wenig später mit einer ihm entgegen kommenden Sattelzugmaschine, die von einem 39-Jährigen aus Übach-Palenberg gefahren wurde.

    Der 32-Jährige gab an, dass er vor der Kollision vergeblich versucht hatte, sein Fahrzeug noch rechtzeitig abzubremsen. Beim Zusammenstoß schlug er mit dem Kopf gegen die Windschutzscheibe. Außerdem zog er sich Verletzungen an einer Hand zu.

    Bei der Unfallaufnahme stellten die Beamten fest, dass der Langerweher offenbar nicht angegurtet gewesen war. Außerdem stellten sie Mängel an seiner Bereifung hinsichtlich der Profiltiefe und der unterschiedlichen Beschaffenheit fest, weswegen es augenscheinlich auch beim Bremsversuch geblieben war. Der entstandene Sachschaden wurde auf etwa 4.500 Euro geschätzt.


ots Originaltext: Polizei Düren
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=8

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421-949 1100
Fax: 02421-949 1199

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: