Polizeidirektion Göttingen

POL-GOE: Notrufmanagement in der Polizeidirektion Göttingen optimiert

Göttingen (ots) - (jt) Ab dem 1. April 2014 werden alle polizeilichen Notrufe aus dem Bereich der Polizeiinspektion Nienburg/Schaumburg in der Kooperativen Regionalleitstelle Weserbergland in Hameln eingehen. "Mit der Verlagerung der polizeilichen Notrufe nach Hameln haben wir einen weiteren Meilenstein in der Aufgabenwahrnehmung durch die KRL Weserbergland erreicht", erläutert der Präsident der Polizeidirektion Göttingen Robert Kruse. Die KRL Weserbergland ist ab April für das polizeiliche Notruf- und Einsatzmanagement der Landkreise Hameln-Pyrmont, Holzminden, Nienburg sowie Schaumburg und somit für rund 520.000 Einwohner zuständig.

Rückfragen bitte an:
Polizeidirektion Göttingen
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 0551/491-1033
Fax: 0551/491-1035
E-Mail: pressestelle@pd-goe.polizei.niedersachsen.de
http://www.pd-goe.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeidirektion Göttingen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Göttingen

Das könnte Sie auch interessieren: