Polizeidirektion Göttingen

POL-GOE: (80/2014) Nach Raub in der Großen Breite noch keine Spur von dem Täter - Ermittler suchen wichtigen Zeugen

Göttingen (ots) - Göttingen, Große Breite Montag, 3. Februar 2014, gegen 09.30 Uhr

GÖTTINGEN (jk) - Nach dem Überfall auf eine 32 Jahre alte Angestellte eines Göttinger Einzelhandelsgeschäftes am letzten Montag (03.02.14) gegen 09.30 Uhr in der Großen Breite (siehe unsere Pressemitteilung Nr. 68 vom 03.02.14) fehlt von dem Täter noch immer jede Spur.

Der nach derzeitigen Ermittlungen ca. 170 bis 180 cm große, zwischen 20 und 25 Jahre alte Mann mit südländischem Aussehen flüchtete nach der Tat zu Fuß in Richtung eines Autohauses.

Nach Angaben der überfallenen Frau nahm ein nach ihrer Einschätzung ca. 50 bis 55 Jahre alter Mann mit seinem Fahrrad die Verfolgung des Räubers auf. Wenig später kehrte der Zeuge zu ihr zurück und berichtete, dass er den Flüchtenden bis in die Hannoversche Straße verfolgt habe.

Die Personalien des hilfsbereiten Radfahrers sind leider bei der Polizei unbekannt.

Da seine Angaben für die weiteren Ermittlungen in dem Fall von großer Bedeutung sind, wird der wichtige Zeuge dringend gebeten, sich unter Telefon 0551/491-2117 bei der Polizei Göttingen zu melden.

Rückfragen bitte an:
Polizeiinspektion Göttingen
Presse-/Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 0551/491-2017
Fax: 0551/491-2301
E-Mail: pressestelle@pi-goe.polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-goe.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeidirektion Göttingen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Göttingen

Das könnte Sie auch interessieren: