Bundeskriminalamt

BKA: Einladung zu einer Informationsveranstaltung - Technisches Servicezentrum für Informations- und Kommunikationstechnologien (TeSIT) in neuen Räumlichkeiten

    Wiesbaden (ots) - Computer, Internet und Handys sind aus der heutigen Zeit nicht mehr wegzudenken - auch nicht bei Straftätern. Kriminelle nutzen den technologischen Fortschritt und insbesondere das Internet als Tatmittel. Bits und Bytes stellen die Polizei daher seit Jahren vor neue Aufgaben, bei denen herkömmliches kriminalistisches Wissen nicht mehr ausreicht.

    Das Bundeskriminalamt (BKA) stellt sich diesen Herausforderungen und hat das TeSIT eingerichtet. Die Mitarbeiter des TeSIT recherchieren anlassunabhängig in Datennetzen - so wird z. B. nach Straftaten in den Bereichen Kinderpornografie und Extremismus/Terrorismus im Internet gesucht. Ein weiterer Schwerpunkt des TeSIT ist die IT-Beweissicherung bei Durchsuchungsmaßnahmen und die spätere Untersuchung von sichergestellten Datenträgern.

    Struktur und Aufgaben des TeSIT stellt das BKA im Rahmen einer Informationsveranstaltung für Pressevertreter am 05.08.2004, 10.00 Uhr, in den neuen Räumen im Bundeskriminalamt Wiesbaden (Standort Mainz-Kastel) vor. Dabei können auch Foto- und Filmaufnahmen gefertigt werden.

    Akkreditierungen nimmt die Pressestelle unter 0611 / 55-12331 bis zum 03.08.2004 entgegen. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt; ausschlaggebend ist der Anmeldezeitpunkt.

ots-Originaltext: Bundeskriminalamt

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=7

Rückfragen bitte an:
Bundeskriminalamt

Pressestelle
Telefon: 0611-551 2331

Fax: 0611-551 2323

Original-Content von: Bundeskriminalamt, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundeskriminalamt

Das könnte Sie auch interessieren: