Bundeskriminalamt

BKA: BKA lädt Sicherheitsbehörden zu Informationsaustausch über die Terroranschläge von Madrid ein

    Wiesbaden (ots) - Auf Einladung des Bundeskriminalamtes (BKA) findet am Donnerstag, 08.04.2004, in Wiesbaden eine Informationsveranstaltung für die deutschen Sicherheitsbehörden zu den Bombenanschlägen am 11.03.04 in Madrid statt.

    Teilnehmen werden die Leiter bzw. hochrangige Vertreter der Landeskriminalämter, des Bundesnachrichtendienstes (BND), der Verfassungsschutzbehörden, des Generalbundesanwaltes (GBA), der Grenzschutzdirektion, des Zollkriminalamtes und der Polizeiführungsakademie.

    In Fortführung des bereits bestehenden, permanenten Informationsaustausches werden die Sicherheitsbehörden der Bundesrepublik Deutschland über die gewonnenen Erkenntnisse und die möglichen Hintergründe der Anschläge von Madrid zusammenfassend informiert und daraus resultierende Schlussfolgerungen diskutiert. Die enge und erfolgreiche Zusammenarbeit der Sicherheitsbehörden bei der Bekämpfung des Islamistischen Terrorismus wird damit weiter intensiviert.

    Die Veranstaltung ist nicht presseöffentlich.

ots-Originaltext: Bundeskriminalamt

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=7

Rückfragen bitte an:
Bundeskriminalamt

Pressestelle
Telefon: 0611-551 2331

Fax: 0611-551 2323

Original-Content von: Bundeskriminalamt, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundeskriminalamt

Das könnte Sie auch interessieren: