Bundeskriminalamt

BKA: Staatsanwaltschaft Berlin und Bundeskriminalamt teilen mit: Erfolg bei der Bekämpfung der Rauschgiftkriminalität - Festnahme von Drogenhändlern in Berlin

    Wiesbaden (ots) - Nach umfangreichen, internationalen Ermittlungen konnten Beamte des Bundeskriminalamtes (BKA) mit Unterstützung des Landeskriminalamtes Berlin am 20.08.09 drei Hintermänner eines groß angelegten Rauschgiftschmuggels festnehmen. Im Anschluss an die Festnahmeaktion haben die Ermittler insgesamt vier Wohnungen sowie ein Geschäftsobjekt in Berlin durchsucht.

    Im Auftrag der Abteilung für Organisierte Kriminalität der Staatsanwaltschaft Berlin ermittelt das BKA seit mehreren Monaten gegen eine international agierende Gruppierung wegen Verdachts des Handels mit Heroin. Das Rauschgift sollte aus der Türkei nach Deutschland geschmuggelt werden. Bereits am 16.12.2008 konnten fast 75kg Heroin in Bulgarien sichergestellt werden - das Rauschgift wurde bei einer Kontrolle, verbaut in einem PKW, festgestellt. Nach den bisherigen Ermittlungsergebnissen sollte das Heroin nach Berlin geschmuggelt werden, um es dort gewinnbringend zu verkaufen.

    Der Ermittlungsrichter des Amtsgerichts Tiergarten in Berlin ordnete auf Antrag der Staatsanwaltschaft gegen die beiden deutschen sowie den türkischen Tatverdächtigen Untersuchungshaft an. Weitere Auskünfte können aufgrund laufender Ermittlungen nicht erteilt werden.

Rückfragen bitte an:

Bundeskriminalamt
Pressestelle

Telefon: 0611-551 3083
Fax: 0611-551 2323
www.bka.de

Original-Content von: Bundeskriminalamt, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundeskriminalamt

Das könnte Sie auch interessieren: