Polizeiinspektion Cuxhaven

POL-CUX: Pressemitteilung der Polizeiinspektion Cuxhaven vom 13. August 2017

Cuxhaven (ots) - Pressemitteilung der Polizeiinspektion Cuxhaven vom 13. August 2017

++++++++++

Trunkenheitsfahrt mit Zeugenaufruf / Suche nach Gefährdeten

Bad Bederkesa/Drangstedt. Am Samstagnachmittag, dem 12. August 2017, meldeten Verkehrsteilnehmer gegen 16.45 Uhr einen 54-jährigen aus Bad Bederkesa, der seinen Pkw in unsicherer Fahrweise auf der Landesstraße 120 zwischen Drangstedt und Bad Bederkesa führte. Er soll extrem langsam gefahren und dabei mehrfach auf die Gegenfahrbahn geraten sein. Der Führer eines entgegenkommenden Fahrzeugs habe nach Zeugenaussagen nur durch ein Abbremsen und Ausweichen einen Zusammenstoß vermeiden können. Im Rahmen der Fahndung konnte der Fahrzeugführer, der sein Fahrzeug zwischenzeitlich verlassen hatte, füßläufig in Bad Bederkesa gestellt werden. Er stand erheblich unter dem Einfluss alkoholischer Getränke. Ein Alcotest ergab einen Wert von 1,46 Promille. Eine Blutprobenentnahme wurde angeordnet, der Führerschein des Beschuldigten wurde beschlagnahmt.

Der Fahrer des Fahrzeuges, welcher abbremsen und ausweichen musste wird gebeten, sich bei der Polizei in Geestland, Tel. 04743-9280, oder jeder anderen Polizeidienststelle zu melden.

++++++++++

Randalierer auf dem Ortsgemeinschaftsfest in Langen

Geestland - OT Langen. Ein 30-Jähriger aus Osterholz-Scharmbeck fiel sowohl in der Nacht zu Samstag, als auch zu Sonntag, unangenehm auf dem Ortsgemeinschaftsfest in der Langener Stadtmitte auf. An beiden Tagen provozierte und schubste er Besucher. Hinzugekommene Polizeibeamte sprachen jeweils Platzweise gegen die Person aus. Diesen kam er allerdings nicht nach. Stattdessen bedrohte und beleidigte die Person die eingesetzten Beamten und wollte auf diese körperlich einwirken. Der 30-Jährige konnte an beiden Abenden zu Boden gebracht und anschließend ins Polizeigewahrsam eingeliefert werden. Da er erheblich unter Alkohol- und wohlmöglich auch unter Drogeneinfluss stand, wurden dem Beschuldigten Blutproben entnommen.

++++++++++

Brennende Mülltonnen und eine beschädigte Garagenwand - Zeugenaufruf

Geestland - OT Langen. Am Samstag, dem 12. August 2017, fuhren Polizei und Feuerwehr gegen 10.32 Uhr zu einem Ensatz in die Straße "Alter Postweg Ost". Am Einsatzort wurde mehrere brennende Mülltonnen festgestellt, die die Feuerwehr schnell löschen konnte. Insgesamt wurden drei Mülltonnen sowie eine Garagenwand beschädigt.

Zeugen mögen sich bitte bei der Polizei Geestland, Tel. 04743-9280, oder jeder anderen Polizeidienststelle melden.

++++++++++

Drei Verkehrsunfälle auf der Bundesautobahn 27, AS Zentrum, Fahrtrichtung Bremen

Gleich drei Verkehrsunfälle musste die Autobahnpolizei am Samstag an der AS Bremerhaven-Zentrum, Fahrtrichtung Bremen aufnehmen.

Um 13.45 Uhr geriet ein 33-jähriger Bremerhavener mit seinem Pkw im Kurvenbereich in Fahrtrichtung Bremen aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit ins Schleudern und kam im rechten Seitenraum zum Liegen. Verletzt wurde hierbei niemand. Es entstand geringer Sachschaden.

Gegen 17.31 Uhr war ein 31-Jähriger aus Butjadingen mit seinem Pkw wiederum aufgrund unangepasster Geschwindigkeit an der AS Zentrum ins Schleudern gekommen und geriet in den rechten Seitenraum. Es entstand auch hier nur geringer Sachschaden.

Während dieser polizeilichen Unfallaufnahme geriet um 17.37 Uhr ein 54-jähriger Schiffdorfer mit seinem Pkw ebenfalls aufgrund unangepasster Geschwindigkeit in der Auffahrt der BAB in Fahrtrichtung Bremen ins Schleudern bzw. ins Rutschen. Dieser kam jedoch auf dem Überholfahrstreifen der A27 entgegen der Fahrtrichtung zum Stehen. Unmittelbar darauf kollidierte ein auf der BAB in Fahrtrichtung Bremen fahrender 47-jähriger Loxstedter mit dem nun plötzlich auf der Überholspur stehenden Pkw. Ein 9-jähriges Mädchen, Insassin in dem Fahrzeug des Loxstedters Fahrzeugführers, wurde hierbei leicht verletzt. Es entstand ca.5.000 Euro Sachschaden.

++++++++++

Verkehrsunfall mit Flucht und Zeugenaufruf

Wurster Nordseeküste, Sieltrift, Parkplatz "Koffiestuv". Am Samstag, dem 12. August 2017, in der Zeit zwischen 11.30 Uhr und 15.00 Uhr, hatte ein 47-jähriger Dorumer seinen Pkw zum Parken ordnungsgemäß abgestellt. Als er zu seinem Pkw Volvo zurückkam, stellte dieser fest, dass ein unbekanntes anderes Fahrzeug gegen seinen Pkw gestoßen war. Es entstand Sachschaden in Höhe von ca. 500,-Euro. Der Verursacher entfernte sich unerlaubt vom Unfallort.

Zeugen mögen sich bitte bei der Polizei in Dorum, Tel. 04742/254950, oder der Polizei in Geestland, Tel. 04743/9280, oder jeder anderen Polizeidienststelle melden.

++++++++++

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Cuxhaven
Lars Tiedemann
Telefon: 04721/573-112
Werner-Kammann-Straße 8
27472 Cuxhaven
http://ots.de/Polizeiinspektion_Cuxhaven

Original-Content von: Polizeiinspektion Cuxhaven, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Cuxhaven

Das könnte Sie auch interessieren: