POL-CUX: Polizei nimmt mutmaßlichen Drogendealer vorläufig fest - Staatsanwaltschaft beantragt Haftbefehl

Cuxhaven (ots) - Hemmoor. Donnerstagabend hat die Polizei in Hemmoor einen 21-Jährigen aus der Samtgemeinde Hemmoor wegen des Verdachts der Abgabe von Betäubungsmitteln an Minderjährige vorläufig festgenommen. Vorausgegangen waren umfangreiche Ermittlungen gegen den jungen Mann, der bis dahin polizeilich noch nicht einschlägig in Erscheinung getreten ist. Der 21-Jährige wurde in seinem Auto angetroffen. Die Beamten durchsuchten den Wagen und beschlagnahmten Betäubungsmittel in nicht geringer Menge. Gleiches gilt für eine anschließende Wohnungsdurchsuchung in Hemmoor. Der Tatverdächtige steht im Verdacht, in großem Umfang Drogen (insbesondere Cannabisprodukte und Amphetamine) an Minderjährige abgegeben zu haben. Dies stellt ein Verbrechen dar. Die Staatsanwaltschaft Stade beantragte Haftbefehl gegen den Hemmoorer. Das Amtsgericht entscheidet im Lauf des heutigen Tages über den Antrag. Mit Rücksicht auf die laufenden Ermittlungen wird derzeit von weiteren Detailauskünften abgesehen.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Cuxhaven
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Anke Rieken
Telefon: 04721/573-404
http://ots.de/Polizeiinspektion_Cuxhaven

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Cuxhaven

Das könnte Sie auch interessieren: