Polizeiinspektion Cuxhaven

POL-CUX: Radlerin verschreckt Handtaschenräuber + Diebstahl eines "Hoftrac" in Offenwarden + Einbruch in Wohnhaus u.a.

Cuxhaven (ots) - Handtaschenräuber überfallen Radlerin

In den frühen Morgenstunden am Mittwoch (19. November 2014) ereignete sich ein Raubüberfall auf eine Radfahrerin in Hemmoor. Das 22-jährige Opfer war gegen 6:10 Uhr mit dem Fahrrad auf dem Weg zur Arbeit und fuhr einen Verbindungsweg zwischen Rathausplatz und Zentrumstraße in Richtung Ärztehaus. Dort wurde die junge Frau im rückwärtigen Bereich von zwei Männern überfallartig vom Fahrrad gerissen. Debei wurde sie leicht verletzt. Die Täter versuchten dem Opfer die Handtasche zu entreißen. Das Opfer setzte sich lautstark zur Wehr und konnte das Entreißen ihrer Handtasche abwenden. Die Täter flüchteten schließlich zu Fuß. Zur Tatzeit soll ein Pkw im Bereich des Ärztehauses auf das Geschehen zugekommen sein. Diese Fahrzeuginsassen sowie weitere mögliche Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizei in Hemmoor in Verbindung zu setzen.

++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Wohnmobil völlig ausgebrannt

Am Dienstag gegen 17:30 Uhr fuhr ein 54-jähriger Bremerhavener mit seinem Wohnmobil über die Autobahn (A 27) in Richtung Bremen. Hinter der Anschlussstelle Hagen fing es aus unbekannten Gründen im Motorraum an zu brennen. Der Bremerhavener hielt sofort auf dem Standstreifen an und stieg aus. Das Feuer griff nun auf das gesamte Fahrzeug über. Als die Feuerwehr aus Bremerhaven eintraf, konnte sie nur nach die Reste ablöschen. Das 12 Jahe alte Wohnmobil musste nachher in Einzelteilen durch ein Abschleppfahrzeug geborgen werden. Die restlichen kleineren Teile wurden am heutigen Mittwoch bei Tageslicht eingesammelt. Für die Löscharbeiten und die Bergung musste die Autobahn am Dienstag über zwei Stunden an der Anschlussstelle Hagen voll gesperrt werden.

++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Ladung nicht gesichert und Unfall gebaut

Am Dienstagvormittag fuhr ein 70-jähriger Bremerhavener mit seinem Ford auf der Autobahn in Richtung Cuxhaven. In seinem Anhänger hatte er die Ladung nicht gesichert. Als Ergebnis dieser Nachlässigkeit schaukelte sich das Gespann in Höhe Geestemünde auf und stieß in die rechte Schutzplanke. Verletzt wurde niemand, aber Auto und Anhänger wurden derart beschädigt, dass die Polizei die weitere Fahrt untersagen musste. Der Schaden wird einige tausend Euro erreichen.

++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Diebstahl eines "Hoftrac" in Offenwarden

Unbekannte Täter begaben sich in der Nacht vom 18/19.11.2014 auf ein landwirtschaftliches Gehöft in der Ortschaft Offenwarden und entwendeten aus einem Boxenlaufstall einen roten Hoftrac der Marke Weidemann. Zum Abtransport des ca. 1,5 t schweren Gerätes müssen die Täter ein entsprechendes Fahrzeug benutzt haben. Zeugen, denen der Transport bzw. die Täter aufgefallen sind, werden gebeten, sich bei der Polizei in Schiffdorf unter 047906/9480 zu melden.

++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Einbruch in Wohnhaus

Cuxhaven. Am Montag brachen noch unbekannte Täter eine rückwärtige Terrassentür auf und gelangten in eine Einfamilienhaus in der Geschwister-Scholl-Straße. Im Haus wurden mehrere Räume durchsucht. Anschließend entkamen der oder die Täter u.a. mit vorgefundenem Schmuck sowie Armbanduhren. Die konkrete Schadenhöhe steht noch nicht fest. Zeugen, denen iam Montag (17. November 2014) im Tatzeitraum zwischen 16 Uhr und 20 Uhr verdächtige Personen oder Fahrzeuge in Tatortnähe aufgefallen sind, werden gebeten, sich bei der Polizei zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Cuxhaven
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Anke Rieken
Telefon: 04721/573-404
http://ots.de/Polizeiinspektion_Cuxhaven
Original-Content von: Polizeiinspektion Cuxhaven, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Cuxhaven

Das könnte Sie auch interessieren: