Polizeiinspektion Cuxhaven

POL-CUX: Hoher Schaden nach Wohnhausbrand + Holztransorter um 36 Prozent überladen

Cuxhaven (ots) - Hoher Schaden nach Wohnhausbrand

Loxstedt. In der Nacht auf den heutigen Samstag, 22.02.2014, geriet gegen Mitternacht aus noch unklarer Ursache ein Einfamilienhaus in der Neuenlander Straße in Brand. Die Bewohner befanden sich zurzeit nicht im Haus. Durch den Brand kam es zeitweise zu starker Rauchentwicklung, insbesondere im Bereich der B 437 in Höhe des Wesertunnels. Die Löscharbeiten dauerten bis etwa 4 Uhr an. Am Einfamilienhaus entsteht durch den Brand ein erheblicher Sachschaden im sechstelligen Bereich. Die Brandursachenermittlungen dauern an. Laut Polizeikenntnis waren rund 100 Feuerwehrkräfte der Freiwilligen Feuerwehr Loxstedt im Einsatz.

+++++++++++++

Holztransorter um 36 Prozent überladen

Polizeibeamte kontrollierten in dieser Woche in der Cuxhavener Innenstadt einen Lkw, der Holz transportierte. Der 3,5-Tonner war um mehr als eine Tonne überladen, was einer Überladung von etwa 36 Prozent entspricht. Fahrzeugführer und Fahrzeughalter müssen jeweils mit einem Bußgeld im dreistelligen Bereich rechnen. Die Insassen mussten einen Teil der Ladung abladen und den Transport in mehreren Etappen durchführen.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Cuxhaven
Peter Osterland, Dienstschichtleiter
Telefon: 04721/573-112

Original-Content von: Polizeiinspektion Cuxhaven, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Cuxhaven

Das könnte Sie auch interessieren: