Polizeiinspektion Cuxhaven

POL-CUX: Medieninformation der Polizeiinspektion Cuxhaven vom 11.01.2014

Cuxhaven (ots) - Medieninformation

der

Polizeiinspektion Cuxhaven

vom 11.01.2014

Bereich Cuxhaven

Geschwindigkeitskontrollen mittels Lasermeßgerät

Cuxhaven. In der Nacht von Freitag, dem 10.01.2014, bis Samstag, dem 11.01.2014, hat die Polizei Cuxhaven im Stadtgebiet vier Geschwindigkeitskontrollen mittels Lasermeßgerät durchgeführt. Es wurden insgesamt neun Fahrzeugführer gebührenpflichtig verwarnt, weil sie innerhalb geschlossener Ortschaft zu schnell gefahren sind. Der schnellste fuhr 67 km/h anstelle der erlaubten 50 km/h. Nach der Faustformel verlängert sich der Anhalteweg in diesem Fall bereits um ca. 25 Meter, bei einer Gefahrbremsung noch immer um ca. 15 Meter.

Bereich Hemmoor

Verkehrsunfall mit verletzter Person

Unfallort: 21755 Hechthausen, Ortsteil Laumühlen, Lamstedter Straße, Fahrtrichtung Hechthausen Unfallzeit: 10.01.2014, 14:10 Uhr Eine 31-jährige Fahzeugführerin aus Drochtersen befuhr die Lamstedter Straße aus Richtung Lamstedt kommend in Richtung Hechthausen, als sie kurz vor Laumühlen ausgangs einer Linkskurve aus unbekannten Gründen ins Schleudern geriet und nach rechts von der Fahrbahn abkam. Der PKW prallte gegen mehrere Bäume, bevor er dann im Seitenraum zum Stehen kam. Die Fahrzeugführerin wurde im PKW eingeklemmt und musste durch die Feuerwehr aus dem Unfallfahrzeug befreit werden. Anschließend wurde sie mit einem RTW aufgrund der erlittenen Verletzungen einem Krankenhaus zugeführt. Am PKW entstand nach Einschätzung der Polizei wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von ca. 3000.- Euro.

Bereich Langen

Verkehrsunfall auf der BAB 27

Hagen. Am Samstag, den 11.01.2014, gegen 02.40 Uhr, befuhr ein 23-jähriger PKW-Fahrer die A 27 in Richtung Cuxhaven. In der Gemarkung Hagen geriet der Cuxhavener in einem Baustellenbereich infolge Übermüdung ins Schleudern und prallte mehrmals gegen die Schutzplanken. Für die Bergung musste die Autobahn 1,5 Stunden voll gesperrt werden. Der Verursacher blieb unverletzt. Der PKW wurde total beschädigt. Der Gesamtschaden beläuft sich auf 5500 Euro.

Verkehrsunfall mit schwerverletzer Person

Neuenwalde. Am Freitag, den 10.01.2014, gegen 08.30 Uhr, befuhr eine 52-jährige LKW-Fahrerin die Landesstraße 119 von Neuenwalde in Richtung Dorum. Beim Abbiegen auf die Autobahn 27 übersah die Nordledaerin einen entgegenkommenden 37-jährigen PKW-Fahrer aus Nordholz. Der PKW-Fahrer konnte einen Zusammenstoß nicht vermeiden und wurde beim Aufprall schwer verletzt. Der PKW wurde total beschädigt. Der Sachschaden beläuft sich auf 11500 Euro.

Mit freundlichen Grüßen

Martin Kühne Polizeihauptkommissar Dienstschichtleiter am Sitz der Polizeiinspektion Cuxhaven

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Cuxhaven
Telefon: 04721/573-0
Werner-Kammann-Straße 8
27472 Cuxhaven
E-Mail: http://www.polizei-cuxhaven.de
http://www.polizei-cuxhaven.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Cuxhaven, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Cuxhaven

Das könnte Sie auch interessieren: