Polizeiinspektion Cuxhaven

POL-CUX: "Bootsunfall" auf der A 27 + Dieseldiebe in Hagen + Wohnhauseinbruch in Sellstedt

Cuxhaven / Wesermarsch (ots) - "Bootsunfall" auf der A 27

Am Dienstag kam es gegen 13:30 Uhr auf der Autobahn 27 zu einem Verkehrsunfall. Ein 34-Jähriger aus dem Landkreis Harburg fuhr mit seinem Geländewagen und Anhänger in Richtung Bremen. Zwischen den Anschlussstellen Stotel und Hagen schaukelte sich der Anhänger auf Grund nicht angepasster Geschwindigkeit auf und fiel auf die Seite. Hierdurch wurde der Geländewagen umgerissen, dieser überschlug sich. Auf dem Anhänger wurde ein Sportboot transportiert. Dieses wurde bei dem Unfall ebenfalls beschädigt. Insgesamt entstand ein Sachschaden in Höhe von 60.000 Euro, wobei das Sportboot einen Schaden von ca. 40.000 Euro aufweist. Der Fahrer des Geländewagens blieb unverletzt. Für die Bergung musste die Autobahn für ca. 1,5 Stunden in Richtung Bremen gesperrt werden.

++++++++++++++++++

Dieseldiebe in Hagen

In der Nacht zu Dienstag zapften bislang unbekannte Täter aus einem in einer Sandkuhle an der Bundesstraße abgestellten Radlader ca. 120 Liter Dieselkraftstoff ab.

++++++++++++++++++

Wohnhauseinbruch in Sellstedt

Am Dienstag, im Zeitraum zwischen 17:20 und 21:55 Uhr, drangen noch unbekannte Täter in ein Einfamilienhaus in der Straße "Breekheide" ein. Ob sie etwas gestohlen haben, ist noch unklar. Zeugen, die zur Tatzeit verdächtige Personen oder Fahrzeuge beobachtet haben, werden gebeten, sich bei der Polizei Schiffdorf zu melden.

++++++++++++++++++

Weitere Mitteilungen aus dem Inspektionsbereich liegen hier derzeit nicht vor.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Anke Rieken
Telefon: 04721/573-404
E-Mail: http://www.polizei-cuxhaven.de
http://www.polizei-cuxhaven.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Cuxhaven, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Cuxhaven

Das könnte Sie auch interessieren: