Polizeiinspektion Cuxhaven

POL-CUX: Pressemitteilung der PI Cuxhaven/Wesermarsch vom 27.10.2013

Cuxhaven / Wesermarsch (ots) - Bereich Cuxhaven

Cuxhaven: Unter Alkoholeinfluss im Verkehr unterwegs.... war am Sonntag gegen 02.20 Uhr ein 36-jähriger Mann aus Cuxhaven mit seinem Opel. Der Mann wurde durch die Polizei auf der Theodor-Heuss-Allee angehalten und kontrolliert. Da die Beamten Alkoholgeruch wahrnahmen, führten sie einen Alkoholtest durch. Ergebnis: 1,10 Promille Nach einer Blutentnahme und Sicherstellung des Führerscheines wurde der Mann aus den polizeilichen Maßnahmen entlassen.

Ebenfalls alkoholisiert war am Samstag gegen 19.43 Uhr ein Radfahrer auf der Cuxhavener Chaussee unterwegs. Bei ihm stellten die Beamten einen Wert von 1,98 Promille fest. Gegen den 41-jährigen wurde ein Ermittlungsverfahren eingeleitet.

Otterndorf: Ohne Führerschein mit dem Kleinkraftrad unterwegs Am Samstag gegen 23.55 Uhr kontrollierte die Polizei einen 26-jährigen Kleinkraftradfahrer im Otterndorfer Mittelweg. Der Mann besaß keinen Führerschein und das Kraftrad war nicht zugelassen. Folge ist nun ein Ermittlungsverfahren wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis und anderer Straftaten.

Bereich Nordenham

Nordenham: Trunkenheit im Verkehr Am Samstagabend, dem 26. Oktober 2013, stellte gegen 20:50 Uhr eine Funkstreife der Nordenhamer Polizei an der Bonner Straße bei einem überprüften 37-jährigen PKW-Fahrer aus Nordenham eine Atemalkoholkonzentration von über 1,5 Promille fest. Bei der weiteren Überprüfung wurde zudem festgestellt, dass der 37-jährige seinen Führerschein schon vorher abgeben musste. Bei ihm wurde eine Blutprobe entnommen und ein Ermittlungsverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr und Fahren ohne Fahrerlaubnis eingeleitet.

Stadland - Rodenkirchen: Verkehrunfallflucht Am Samstag, dem 26. Oktober 2013, ereignete sich gegen 14:40 Uhr ein Verkehrsunfall an der Kreuzung der B 437 und der Schweier Straße (K 191). Ein 41-jähriger Fahrer eines Klein-LKW aus Salzgitter hatte sich zunächst in die Linksabbiegerspur in Richtung Rodenkircherwurp eingeordnet. Als er seinen Fehler bemerkte, bog er abrupt nach rechts ab, ohne auf den nachfolgenden Verkehr zu achten.

Um einen Zusammenstoß zu vermeiden, musste ein von hinten herannahende 24-jähriger PKW-Fahrer aus Jade nach rechts auf die Berme ausweichen. Dabei zog er sich Schäden an seinem PKW zu.

Der Unfallverursacher entfernte sich unverzüglich von der Unfallstelle. Ein aufmerksamer Zeuge beobachtete den Vorfall und konnte sich das Kennzeichen des LKW merken. Anhand dieser Information konnte die Polizei den LKW-Fahrer rasch ermitteln. Gegen den 41-jährigen wurde ein Ermittlungsverfahren wegen Unerlaubtem Entfernens vom Unfallort eingeleitet.

Personen kamen bei diesem Verkehrsunfall nicht zu Schaden. An dem Fahrzeug entstanden jedoch Sachschäden in Höhe von schätzungsweise 1.500 Euro. Wäre der PKW-Fahrer nicht ausgewichen, wären die Folgen wesentlich schlimmer gewesen.

Rückfragen bitte an:
Peter Oprowski
Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch
Telefon: 04721/573-0
Werner-Kammann-Straße 8
27472 Cuxhaven
E-Mail: http://www.polizei-cuxhaven.de
http://www.polizei-cuxhaven.de
Original-Content von: Polizeiinspektion Cuxhaven, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Cuxhaven

Das könnte Sie auch interessieren: