Polizeiinspektion Cuxhaven

POL-CUX: 57-Jährige tot in ihrer Wohnung aufgefunden - Haftbefehl gegen 58-Freund erlassen + Diebstähle und Einbrüche u.a.

Cuxhaven / Wesermarsch (ots) - 57-Jährige tot in ihrer Wohnung aufgefunden - Haftbefehl gegen 58-Freund erlassen

Cuxhaven. Die Staatsanwaltschaft Stade hat gegen einen 58-jährigen Cuxhavener Haftbefehl wegen Totschlags beim zuständigen Amtsgericht erwirkt. Der Mann steht im Verdacht, am gestrigen Montag im Streit seine Freundin in ihrer Wohnung getötet zu haben. Eine gerichtsmedizinische Untersuchung, die noch am Montag stattgefunden hat, bestätigte den Verdacht eines Tötungsdeliktes. Der Beschuldigte bestreitet die Tatvorwürfe. Er wurde in eine Justizvollzugsanstalt gebracht.

+++++++++++++++

Aus Angst auf Gehweg gelenkt

Ihlienworth. Montagfrüh gegen 5:45 Uhr befuhr eine 18-jährige Frau aus Cadenberge mit ihrem Roller die Hauptstraße (L117) in Richtung Wanna, als sie von einem hinter ihr fahrenden Pkw überholt wurde. Von vorne kam, nach ihren Angaben, zudem ein weiterer Pkw entgegen. Aus Angst vor einem Zusammenstoß ist sie nach rechts auf den Bordstein gefahren, hat gebremst, ist zu Fall gekommen und hat sich dabei am Knie verletzt. Hinweise zu den beiden Pkw liegen bislang nicht vor.

+++++++++++++++

Aus Unachstsamkeit aufgefahren

Am Montag, gegen 17 Uhr, wollte ein 80-jähriger Mann aus Cadenberge mit seinem Pkw Renault in Bülkau, Sprenge, nach links auf eine Hofeinfahrt abbiegen und verringerte daher seine Geschwindigkeit. Eine nachfolgende 46-jährige Autofahrerin aus Otterndorf bemerkte konnte durch eine Vollbremsung einen Unfall verhindern. Eine nachfolgende 38-jährige Frau aus Bremervörde mit ihrem Pkw Ford kam aber nicht mehr rechtzeitig zum Stehen und fuhr auf. Dabei verletzte sich die Bremervörderin leicht. Schaden insgesamt: 5.000 Euro.

+++++++++++++++

Erneute Dieseldiebstähle in größerem Maße

In der Nacht von Montag auf Dienstag sind von einem Betriebsgelände in Hemmoor und von einem Werksgelände in Cadenberge größere Mengen Diesel aus den dort abgestellten Lkw entwendet worden. Die Täter entkamen unerkannt. Hinweise an die Polizei in Hemmoor (04771-6070).

Dieseldiebstahl auch in Berne

Berne. Bei der Polizei wurde ein ähnlicher Fall angezeigt, der sich bereits in der Nacht auf Samstag ereignet haben soll. Bislang unbekannte Täter brachen den Tank eines Lkw-Kippers auf dem Betriebshof einer Firma in der Neuenkooper Straße in Berne auf und entwendeten 300 Liter Dieselkraftstoff im Wert von 420 Euro. Die Polizei bittet um Hinweise unter der Rufnummer 04406/220 oder 04401/935-0.

+++++++++++++++

Versuchter Reifendiebstahl in Elsfleth

Elsfleth. Unbekannte Täter versuchten bereits am Freitagnachmittag im Zeitraum zwischen 15 und 18:50 Uhr die Reifen von einem auf einem Firmengelände in der Florianstraße zum Export bereitgestellten Mercedes abzumontieren. Hierzu wurde das Fahrzeug aufgebockt und die Schrauben schon teilweise gelöst. Der oder die Täter flüchteten aber vor Vollendung der Tat, vermutlich weil der Pkw von den zum Aufbocken genutzten Betonsteinen herunterfiel. Zeugen, die zur Tatzeit Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten, sich mit der Polizei unter der Rufnummer 04404/2263 oder 04401/935-0 in Verbindung zu setzen.

+++++++++++++++

Opel aus Garage gestohlen

Cuxhaven. Noch unbekannte Täter entwendeten im Zeitraum zwischen Montagmittag und Dienstagmorgen einen weißen Opel Meriva mit Cuxhavener Kennzeichen aus einer Garage im Peter-Martens-Weg.

+++++++++++++++

Reiterausstattung gestohlen

Kührstedt. Noch unbekannte Täter brachen am vergangenen Wochenende in einen Laden für Reiterzubehör in der Dorfstraße ein und entwendeten ausschließlich hochwertige Reitsportartikel im Gesamtwert von mehreren tausend Euro. Zeugen, die verdächtige Beobachtungen gemacht haben oder Hinweise zum Verbleib der gestohlenen Reithosen, Trensen, Sättel, Reitkappen usw. geben können, werden gebeten, sich bei der Polizei zu melden.

+++++++++++++++

Einbruch in Wohnhaus

Cuxhaven. Noch unbekannte Täter brachen im Zeitraum zwischen Freitagmorgen und Montagabend eine Terrassentür auf drangen in ein Einfamilienhaus im mittleren Teil der Badehausallee ein. Der oder die Täter entwendeteten vorgefundenen Schmuck. Die Schadehöhe ist noch unklar. Zeugen werden egbeten, sich bei der Polizei zu melden.

+++++++++++++++

Weitere Mitteilungen aus dem Inspektionsbereich liegen hier derzeit nicht vor.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Anke Rieken
Telefon: 04721/573-404
E-Mail: http://www.polizei-cuxhaven.de
http://www.polizei-cuxhaven.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Cuxhaven, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Cuxhaven

Das könnte Sie auch interessieren: