Polizeiinspektion Cuxhaven

POL-CUX: In Wohnhaus eingebrochen + Radfahrer übersehen + Einbrüche in Grundschulen entlang der L 116 + Einbrecher in Braker Kindertagesstätten unterwegs

Cuxhaven / Wesermarsch (ots) - In Wohnhaus eingebrochen

In dem Zeitraum zwischen Samstagabend und Sonntagmorgen gegen 09.00 Uhr drang ein bislang Unbekannter unbefugt in ein Einfamilienhaus in der Wilhelm-Heidsiek-Straße ein und entwendete einen Flachbildfernseher. Weiteres Diebesgut und die Schadenshöhe wird noch ermittelt. Die Cuxhavener Polizei erbittet Zeugenhinweise unter der Telefonnummer: 04721/573-0.

++++++++++++++++++++++++++++

Radfahrer übersehen

Am Sonntag gegen 10.10 Uhr parkte ein 53-jähriger Mann seinen Hyundai am Fahrbahnrand der Straße Am Alten Hafen und öffnete die Fahrertür. Hierbei übersah er einen auf der Fahrbahn fahrenden 60-jährigen Radfahrer. Der Radfahrer kam durch den Zusammenstoß zu Fall und wurde laut Polizeikenntnis leicht verletzt. Es entstanden Sachschäden in Höhe von ca. 550 Euro.

++++++++++++++++++++++++++++

Wohnhauseinbruch

Loxstedt. In der Nacht zu Sonntag drangen unbekannte Täter in ein Einfamilienhaus in Hohewurth ein und entwendeten ein Silberbesteck und ein Handy. Zeugen werden gebeten, sich mit der Schiffdorfer Polizei unter der Telefonnummer: 04706/948-0 zu melden.

++++++++++++++++++++++++++++

Drei Einbrüche in Grundschulen entlang der L 116

In der Zeit von Freitag bis Sonntagmorgen kam es in Lintig (SG Bederkesa), Mittelstenahe und Lamstedt (beide SG Börde Lamstedt) zu drei Einbruchdiebstählen in die jeweilige Grundschule. In Lintig und Lamstedt hebelten die bisher unbekannten Täter ein Fenster auf, um ins Gebäudeinnere zu gelangen und in Mittelstenahe wurde eine Nebeneingangstür aufgehebelt. In Lintig wurden die Räumlichkeiten der Schule, des mit im Haus befindlichen Gemeindebüros und des Kindergartens durchsucht. Hier entstand ein Schaden von ca. 1200 Euro. In Mittelstenahe wurden zusätzlich auch die Räumlichkeiten des DRK-Ortsverbandes heimgesucht. Der Schaden wird hier auf ca. 2000 Euro beziffert. In Lamstedt wird der entstandene Schaden auf ebenfalls 2000 Euro geschätzt. Die Umstände deuten darauf hin, dass die Taten von denselben Täter begangen wurden. Wer Hinweise auf die Täter bzw. auch verdächtige Fahrzeuge machen kann, wird gebeten, sich bei der Polizei in Hemmoor (04771-6070) oder Langen (04743-9280) zu melden.

++++++++++++++++++++++++++++

Einbrecher in Braker Kindertagesstätten unterwegs

Brake. Am vergangenen Wochenende ist es in Brake zu zwei Einbrüchen in Kindertagesstätten gekommen. Bereits zum wiederholten Male war die Kindertagesstätte "Arche Noah" Ziel der Täter. Obwohl dort bekanntermaßen keine größeren Wertsachen lagern, wurde dort ein Fenster aufgehebelt, durch das die unbekannten Täter einstiegen und im Anschluss eine Vielzahl an Schränken, Schubläden und Kommoden öffneten und durchsuchten. Offenbar verließen sie das Objekt ohne Beute. Die Tatzeit lässt sich leider nur auf die Zeit zwischen Freitagabend und Montagmorgen eingrenzen. Zwischen Sonnabendmittag und Montagmorgen brachen unbekannte Täter in die Kindertagesstätte der Caritas am Middeweg in Brake ein. Hier wurde eine Terrassentür aufgehebelt. Im Anschluss wurde aus dem Büro ein kompletter Möbeltresorwürfel mitgenommen, in welchem sich Papiere und eine nicht genau zu benennende Summe Bargeld befanden. Möglicherweise sind die Täter aufgefallen, als sie sich mit dem knapp eineinhalb Zentner schweren Metallwürfel am Middeweg abgeschleppt haben. Hinweise auf verdächtige Personen oder Fahrzeuge oder auf den Verbleib des Tresors werden an die Polizei in Brake unter der Telefonnummer: 04401-9350 erbeten.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Birte Heimberg
Telefon: 04721/573-404
E-Mail: http://www.polizei-cuxhaven.de
http://www.polizei-cuxhaven.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Cuxhaven, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Cuxhaven

Das könnte Sie auch interessieren: