Polizeiinspektion Cuxhaven

POL-CUX: Pressemitteilung für den Bereich der Polizeiinspektion Cuxhaven/Wesermarsch. 31.05./01.06.2013

Cuxhaven / Wesermarsch (ots) - Nordenham

Verkehrsunfall

Am Freitag, 31.05.2013, gegen 17:00 Uhr, befuhr ein 18-jähriger Pkw-Führer die Bahnhofstraße aus Richtung Bahnhof kommend. An der Kreuzung zur Walter-Rathenau-Straße/Mittelweg wollte er nach links in den Mittelweg einbiegen. Die Ampel zeigte für seine Fahrtrichtung Grünlicht und er bog ohne anzuhalten nach links in den Mittelkweg ein. Hierbei übersah er allerdings einen 5-järigen Jungen, der den Fußgängerüberweg an der Ampel aus Richtung Atens kommend in Richtung Bahnhof überquerte, Der Junge war in Begleitung seiner Mutter und war bei zeigendem Grünlicht schnellen Schrittes losgelaufen, so dass seine Mutter wenige Meter hinter ihm lief. Mittig der Fahrbahn des Mittelweges kam es dann zum Zusammenstoß zwischen dem Kind und dem abbiegenden Pkw. Das Kind wurde dann ca. 8 Meter mitgeschleift und viel dann schließlich auf die Fahrbahn. Das Kind trug dabei Verletzungen am Kopf und Gesicht davon und wurde vorsorglich mit dem Rettungshubschrauber in das ZK Reinkenheide geflogen. Glücklicherweise ewwiesen sich die Verletzungenals nicht so schlimm. Er zog sich lediglich eine Gehirneerschütterung, Prellungen und Abschürfungen davon und verbleibt noch für kurze Zeit im Karnkenhaus.Gegen den Pkw-Führer wird nun ein Verfahren eingeleitet werden müssen.

Verkehrsunfall

Am Freitag, 31.05.2013, gegen 10:48Uhr, wollte ein 42-jähriger Pkw-Führer befuhr die Friedrich-Ebert-Straße aus Richtung Hafenstraße kommend und wollte an der Kreuzung Viktoriastraße nach links in diese einbiegen. Hierbei übersahr er einen dort verkehrsbedingt wartenden Pkw einer 63-jährigen Fahrzeugführerein und fuhr ungebremst auf diesen Pkw auf. Ermittlungen ergaben, dass der 42-jährige aufgrund der Einnahme von Medikamenten in seiner Verkehrstüchtigkleit eingeschränkt war. Die 62-jährige Pkw-Führerein verletzte sich leich und begab sich in ärztliche Behandlung. Es wurde ein Sachschaden in Höhe von ca. 6000 Euro verursacht. Gegen den 42-jährigen Pkw-Führer wurde ein Ermittlungsverfahren eingeleitet.

Verkehrsunfall

Beim Einfahren von ihrem Grundstück in den Infelder Weg übersieht eine 38-jährige Pkw-Führerin die bevorrechtigte 68-jährige Fahrradfahrerin, die mit ihrem Fahrrad den Infelder Weg befährt. Es kommt zu einem Zusammenstoß zwischen Pkw und Fahrrad, wobei die Fahrradfahrerin zu Fall kommt und sich dabei leicht verletzt.

Verkehrsunfall

Ein 43-jähriger Pkw-Führer befährt am Freitag, 31.05.2013, gegen 15:15 Uhr, die B 212, Stadländer Straße aus Richtung Ellwürden kommend. In Höhe der Großensieler Straße will er in diese nach links einbiegen und übersieht hierbei einen ihm entgegenkommenden, bevorrechtigten 19-jährigen Pkw-Führer. Es kommt zum Zusammenstoß der beiden Pkw, wobei Sachschaden verursacht wurde. Der 19-jährige wurde bei dem Unfall leicht verletzt. Unter anderem zog er sich leichte Verbrennungen zu, die durch den ausgelösten Airbag verursacht wurden. Beide Fahrzeug waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Es wurde ein Sachschaden von ca. 6000 Euro verursacht.

Rückfragen bitte an:
Bartosch, T., PHK
Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch
Telefon: 04721/573-0
Werner-Kammann-Straße 8
27472 Cuxhaven
E-Mail: http://www.polizei-cuxhaven.de
http://www.polizei-cuxhaven.de
Original-Content von: Polizeiinspektion Cuxhaven, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Cuxhaven

Das könnte Sie auch interessieren: