Polizeiinspektion Cuxhaven

POL-CUX: Hohe Belohnung nach Banküberfall in Ihlienworth + 13-jährige Sozia schwer verletzt in Klinik + Zwei Verletzte nach Unfall auf B 211 u.a.

Cuxhaven / Wesermarsch (ots) - Hohe Belohnung nach Banküberfall in Ihlienworth - Ermittlungen dauern an

Ihlienworth (LK Cuxhaven). Bislang unbekannte Täter überfielen am frühen Donnerstagmorgen, 18. April 2013, gegen 7:45 Uhr eine Angestellte in den Räumen einer Sparkassenfiliale in der Hauptstraße in Ihlienworth. Zuvor brachen sie ein vergittertes Fenster auf, um in die Räume zu gelangen. Dort erwarteten sie die Angestellte. Die beiden Männer bedrohten die Frau mit einer Waffe und entwendeten Bargeld aus dem Tresor. Anschließend flüchteten die Täter mit ihrer Beute, zu deren Höhe die Polizei aus ermittlungstaktischen Gründen generell keine Angaben macht. Die Angestellte blieb unverletzt zurück (wir berichteten). Die Polizei weist darauf hin, dass jetzt ein Versicherer eine hohe Belohnung (insgesamt 3.000 Euro) für Zeugenhinweise ausgesetzt hat, die zur Ergreifung der Täter oder zur Wiederbeschaffung der Beute verhelfen. Sämtliche Zeugen, denen in Tatortnähe verdächtige Personen oder Fahrzeuge aufgefallen sind, werden gebeten, sich bei der Polizei in Cuxhaven zu melden (04721 / 5730). Die Gesuchten waren maskiert und sollen mit einem osteuropäischen Akzent gesprochen haben. Sie sind zwischen 1,75 und 1,80 Meter groß. Einer der Täter soll zwischen 25-30 Jahre alt sein, sein Komplize etwas älter.

++++++++++++++++

18-jähriger Rollerfahrer ohne erforderliche Fahrerlaubnis unterwegs - 13-jährige Sozia schwer verletzt in Klinik

Am frühen Sonntagabend befuhr ein 18-jähriger Dorumer mit seinem Motorroller in Padingbüttel den Wehlsweg in Richtung Mulsum. Als er sich während der Fahrt zu seiner 13-jährigen Mitfahrerin umdrehte, kam er nach links von der Fahrbahn ab und prallte gegen den Pkw einer entgegenkommenden Frau aus Padingbüttel. Seine Sozia wurde durch den Verkehrsunfall schwer verletzt und ebenso wie ihr leicht verletzter Fahrer in eine Klinik gebracht. Der entstandene Gesamtschaden beträgt ca. 2.000 Euro. Während der Unfallaufnahme stellte sich heraus, das der Dorumer mit einem entdrosselten Motorroller fuhr. Smit war er ohne die erforderliche Fahrerlaubnis unterwegs.

++++++++++++++++

Unfall auf der Autobahn (A 27) - Junger Fahrer berauscht am Steuer

Am Sonntagabend gegen 21 Uhr ereignete sich ein Verkehrsunfall der etwas anderen Art. In der Gemarkung Schwanewede wurde ein 24-jähriger Autofahrer auf der A 27 in Fahrtrichtung Bremen von einem 20-jährigen Bremer überholt. Dessen Fahrzeug verlor aufgrund eines vorherigen Unfalles ein Fahrzeugteil und schädigte dabei den Überholten. Der 24-Jährige versuchte nun, den Bremer anzuhalten, um ihn auf den Unfall aufmerksam zu machen. Dieser fuhr jedoch davon. Kurz darauf trafen Bremer Polizeibeamte ihn an seiner Wohnanschrift an. Sie bemerkten Alkohol in der Atemluft des Mannes. Zudem gab der 20-jährige Bremer an, zuvor einen Joint geraucht und Medikamente eingenommen zu haben. Auf Anordnung der zuständigen Staatsanwaltschaft wurde ihm eine Blutprobe entnommen.

++++++++++++++++

Schulbuskontrollen

In der vergangenen Woche kontrollierten Polizeibeamte in Langen und Bad Bederkesa mehrere Schulbusse. Bei den Kontrollen wurden drei Busse beanstandet, die gar nicht bzw. nicht ordnungsgemäß als Schulbusse gekennzeichnet waren. Zudem hatten die Beamten im Verlauf der Woche an der Schule "Am Wiesendamm" in Bad Bederkesa insgesamt etwa 20 Schulbusse kontrolliert. Hier achteten die Beamten neben der ordnungsgemäßen Beschilderung auch auf den technischen Zustand. Erfreulicher Weise brauchte keines der kontrollierten Fahrzeuge beanstandet werden.

++++++++++++++++

Radlerin verursacht Unfall und flüchtet

Nordenham. Wie der Polizei mitgeteilt wurde, kam es bereits am Dienstag vergangener Woche im Ahnering zu einem Verkehrsunfall, bei dem ein Daimler beschädigt wurde. Der Pkw-Führer befand sich zu dem Zeitpunkt im Garten, als er einen Knall hörte und sofort auf der Straße nachschaute. Dort sah er in der Nähe seines Pkw ein Mädchen, das gerade auf sein Fahrrad stieg und seine Fahrt fortsetzte. Sie wird auf ca. 12 Jahre geschätzt, hatte blonde Haare und hielt ein Handy an ihrem Ohr. Vermutlich fuhr sie rücklings auf den Pkw auf und beschädigte die Stoßstange. Der Schaden wird auf ca. 2.000 Euro geschätzt. Zeugen, die weitere Hinweise geben können, melden sich bitte bei der Polizei Nordenham.

++++++++++++++++

Ungewöhnliche Beute

Nordholz, Spieka. Noch unbekannte Täter entwendeten im Zeitraum zwischen Freitagabend und Samstagmorgen aus einem Geräteschuppen in der Straße Bosenbüttel ein Zugmaul (für einen Schlepper) und einen Sack Grassamen im Gesamtwert von etwa 1.000 Euro. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei zu melden.

++++++++++++++++

Bürocontainer aufgebrochen: hoher Schaden - keine Beute

Cuxhaven. Mittels brachialer Gewalt verschafften sich Unbekannte am Sonntag oder frühen Montag über ein Seitenfenster Zugang zu einem Bürocontainer in der Neufelder Straße. Es wurden mehrere Schubladen nach Bargeld durchsucht. Ohne Beute zog man schließlich von dannen. Der Schaden beträgt dennoch etwa 700 Euro.

++++++++++++++++

Werkzeug aus Werkshallen gestohlen

Cuxhaven. In der Neuen Industriestraße gelangten bislang unbekannte Täter im Zeitraum zwischen Freitagnachmittag und Montagmorgen auf ein umzäuntes Betriebsgelände. Aus den Werkshallen wurde Werkzeug gestohlen (u.a. ein blauer Makita Bohrhammer, drei Makita Flex sowie ein schwarz/roter Werkzeugkoffer Der Gesamtschaden beträgt über 1.000 Euro.

++++++++++++++++

Einbruch in Imbiss

Cuxhaven. In der Nacht zu Montag brachen bislang unbekannte Täter die Tür zu einem Imbiss im Matthias-Claudius-Weg auf und beschädigten einen Geldspielautomaten. Der entstandene Schaden beträgt mehrere hundert Euro.

++++++++++++++++

Zwei Verletzte nach Unfall auf B 211

Ovelgönne (Wesermarsch). Montagmittag gegen 13:30 Uhr überquerte eine 22-jährige Skoda-Fahrerin aus Delmenhorst aus Großenmeer kommend, die Kreuzung Meerkircher Straße / B 211 / Kuhler Straße geradlinig in Richtung Kuhlen. Dabei missachtete die junge Fahrerin die Vorfahrt eines kreuzenden Peugeot-Fahrers. Der 32-Jährige aus Elsfleth war in Richtung Oldenburg unterwegs. Es kam zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge. Beide Fahrzeugführer wurden schwer verletzt in eine Klinik eingeliefert. An den beiden Unfallfahrzeugen entstand Totalschaden.

++++++++++++++++

Weitere Mitteilungen aus dem Inspektionsbereich liegen derzeit nicht vor.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Anke Rieken
Telefon: 04721/573-404
E-Mail: http://www.polizei-cuxhaven.de
http://www.polizei-cuxhaven.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Cuxhaven, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Cuxhaven

Das könnte Sie auch interessieren: