Polizeiinspektion Cuxhaven

POL-CUX: Landjugend setzt Belohnung nach Diebstahl der "Rock in den Mai" - Einnahmen aus + Vandalismus in Hechthausen - Polizei nimmt Tatverdächtiger vorläufig fest u.a.

Cuxhaven / Wesermarsch (ots) - Landjugend setzt Belohnung nach Diebstahl der "Rock in den Mai" - Einnahmen aus

Am 01.05.2012, in der Zeit von 03.00 - 03.30 Uhr, kam es im Rahmen der von der Landjugend Sievern e.V. organisierten Veranstaltung "Rock in den Mai" zu einem Einbruch in einen dunklen Audi Kombi, der auf dem Veranstaltungsgelände, dem Heidehof 137 in Sievern, abgestellt war. Der oder die bislang unbekannten Täter schlugen die Heckscheibe des Audi ein, entwendeten die Tageseinnahmen in Höhe von mehreren tausend Euro und entkamen unerkannt, indem sie entlang eines dortigen Stallgebäudes liefen, einen Zaum überkletterten und in Richtung Feldmark flüchteten.

Die Landjugend Sievern e.V. hat eine Belohnung in Höhe von insgesamt 1.000 (eintausend) Euro für Hinweise ausgesetzt, die zur Ermittlung des oder der Täter führen. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Die Polizei in Langen bittet etwaige Zeugen oder Hinweisgeber, sich unter der Rufnummer 04743 / 9280 zu melden.

+++++++++++++++++++

Vandalismus in Hechthausen - Polizei nimmt Tatverdächtiger vorläufig fest

In der Nacht von Samstag auf Sonntag kam es in Hechthausen zu einer Vielzahl an Vandalismusschäden. Gegen 02.50 Uhr erhielt die Polizei erstmals Kenntnis von den zahlreichen Beschädigungen. Im Rahmen der intensiven Fahndung konnten Beamte der Polizei Hemmoor in der Straße "Im Harder" eine Person sichten, die sofort hinter einem Haus verschwand und sich dort versteckte. Als die Beamten sich weiter näherten, flüchtete die zunächst unbekannte Person zu Fuß, konnte aber nach kurzer Verfolgung eingeholt und vorläufig festgenommen werden. Aufgrund der Gesamtumstände der Feststellungen, auch bei der Aufnahme der bekannt werdenden Beschädigungen, richtet sich der dringende Tatverdacht für alle Beschädigungen gegen einen 30-jährigen Hechthausener.

Dieser stand mit mehr als 1,5 Promille unter Alkoholeinfluss. Bis Montagnachmittag nahmen die Beamten über fünfzehn Strafanzeigen wegen der Vandalismusschäden auf.

Auf der Strecke von der Landstrasse in Hechthausen - Klint, über die Bahnhofstraße bis in die Straße Im Harder wurden Zäune umgetreten, Laternen zerstört, Steine in Fenster und Türen geworfen, sowie Pkw beschädigt.

Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wurde der Beschuldigte mangels Haftgründen wieder entlassen.

Der Sachschaden beläuft sich in jedem Fall auf mehrere Tausend Euro. Die Spur der Verwüstung hat natürlich bei den Geschädigten für großes Entsetzen gesorgt. Weitere Geschädigte oder Zeugen melden sich bitte bei der Polizei Hemmoor unter 04771 / 6070.

+++++++++++++++++++

Erneut zwei Autos in Flammen

Brake-Hammelwarden. Eine Zivilstreife der Polizei entdeckte Montagfrüh gegen 2:50 Uhr am Autohaus westlich der Bahnlinie in Hammelwarden eine stärkere Rauchentwicklung. Auf dem Gelände standen eine Limousine und ein nebenstehender Kleintransporter in Flammen. Die Feuerwehren aus Hammelwarden und der Hafenstraße konnten nur noch Schadensbegrenzung betreiben und umliegende Gebäude und Fahrzeuge schützen. Die beiden betroffenen Fahrzeuge brannten vollständig aus. Die Polizei in Brake hat die Brandursachenermittlungen vor Ort aufgenommen. Im Moment können noch keine Aussagen zur Brandursache getroffen werden, die Ermittlungen dauern an. Die Schadenshöhe wird mit ca. 6.000 Euro angegeben. Es handelte sich um Gebrauchtwagen, die zu Verkauf standen. Wer sachdienliche Hinweise geben kann, wird gebeten, sich mit der Polizei unter 04401-9350 in Verbindung zu setzen.

+++++++++++++++++++

62-jähriger Mietwagenfahrer übersieht Krad - 46-Jähriger schwer verletzt in Klinik

Cuxhaven. Ein 62-jähriger Mietwagenfahrer nahm Montagfrüh gegen 5:25 Uhr an der Kreuzung zum Grodener Mühlenweg einem Motorradfahrer die Vorfahrt, der auf der Papenstraße in Richtung Autobahn unterwegs war. Der Mietwagenfahrer kam aus Sicht des Motorrades von rechts. Es kam zum Zusammenstoß, bei dem der 46-jährige Kradfahrer schwer verletz und in eine Klinik gebracht wurde. Am Pkw des Unfallverursachers entstand augenscheinlich kein Schaden, da der Aufprall des direkt auf den Radkasten bzw. Reifen des Motorrades erfolgt ist. Der Schaden an dem Krad der Marke Honda beträgt etwa 2.500 Euro. Ein Zeuge und der 62-jährige Mietwagenfahrer leisteten bis zum Eintreffen der Rettungskräfte erste Hilfe.

+++++++++++++++++++

Weitere Meldungen aus dem Inspektionsbereich liegen hier derzeit nicht vor.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Anke Rieken
Telefon: 04721/573-404
E-Mail: http://www.polizei-cuxhaven.de
http://www.polizei-cuxhaven.de



Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Cuxhaven

Das könnte Sie auch interessieren: