Polizeiinspektion Cuxhaven

POL-CUX: Unbekannter überfällt Tankstellenangestellten + Gartenlaubenbrand + Einbrüche in Firmenbüros in Brake und in Bramstedt

Cuxhaven / Wesermarsch (ots) - Raubüberfall in den frühen Morgenstunden

Elsfleth (LK Wesermarsch). Montagfrüh gegen 4:45 Uhr betrat ein bislang unbekannter maskierter Einzeltäter den Verkaufsraum der ARAL-Tankstelle an der Bundesstraße 212 (Oberrege) in Elsfleth. Der Maskierte hielt eine Schusswaffe in Richtung des Angestellten hinter der Kasse und verlangte die Herausgabe von Bargeld.

Dabei ließ er sich auch nicht von einem am Tresen stehenden Kunden von seiner Tat abhalten, der dort gerade seine Brötchen bezahlen wollte. Diesen Mann bedrohte der Unbekannte, indem er ihm ein Messer zeigte.

Anschließend flüchtete der Täter mitsamt seiner Beute, die er in einer Plastiktüte abtransportierte. Die ganze Tat dauerte laut Polizeiauskunft etwa eine Minute. Der Täter flüchtete zu Fuß in Richtung Friedhof "Alte Straße".

Die Zeugen beschreiben ihn als ca. 1,85 Meter groß und kräftig (ca. 100 kg schwer).

Bekleidet war der Gesuchte mit Jeans, Sweatshirt und Turnschuhen. Die Maskierung bestand aus einer sogenannten Sturmhaube mit Sehschlitzen, wie sie Motorradfahrer unter ihren Helmen tragen. Zur Höhe der Beute macht die Polizei generell keine Angabe. Umgehend eingeleitete Fahndungsmaßnahmen der Polizei führten noch nicht zur Ergreifung des Täters.

Der Kunde, dem der Räuber mit einem Messer drohte, fuhr kurz darauf mit einem Arbeitskollegen im Auto davon, ohne jedoch seine Personalien für die polizeiliche Befragung zu hinterlassen. Er wird dringend gebeten, sich zu melden, weil er bestehende Aussagen vermutlich ergänzen kann.

Die Ermittlungen der Polizei dauern an. Der Kunde und weitere Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei in Cuxhaven (0471-5730) oder bei den örtlichen Dienststellen in Brake (04401-9350) oder Elsfleth (04404-2263) zu melden. Verletzt wurde bei der Tat niemand.

+++++++++++++++

Gartenlaubenbrand beim KGV Gleisdreieck in Brake

Brake. Sonntagabend gegen 21 Uhr meldete ein Parzellenpächter, dass in einer nahegelegenen Parzelle Feuerschein zu sehen sei. Kräfte von Polizei und Feuerwehr trafen zeitgleich vor Ort ein. Durch schnellen Löscheinsatz der Feuerwehrleute konnte zwar ein Übergreifen auf benachbarte Parzellen im Bereich Ladestraße, Dürerstraße und Rönnel verhindert werden, jedoch brannte die betroffene Laube größtenteils aus. Es stehen nur noch die Grundmauern und ein Teil der Dachkonstruktion. Derzeit wird von einem Totalschaden in Höhe von ca. 10.000 bis 15.000 Euro ausgegangen.

Die Ursache des Feuers ist noch völlig unklar. Der Brandort wurde zunächst beschlagnahmt; die Brandermittler beim Polizeikommissariat Brake haben am Montagmorgen mit ihrer Arbeit begonnen. Die Polizei ermittelt derzeit "in alle Richtungen": Einerseits waren am Sonntag Berechtigte vor Ort, andererseits sind aber auch Unbekannte abends durch die Siedlung gestreift. In den vergangenen Monaten hatte es auch Einbrüche in Lauben gegeben. Wer am Sonntagabend auf dem Gelände des KGV Gleisdreieck auffällige Beobachtungen gemacht hat oder sonst sachdienliche Hinweise geben kann, wird gebeten, sich mit der Polizei in Brake unter Tel.: 04401-9350 in Verbindung zu setzen.

+++++++++++++++

Einbruch in Firmenbüro - Hardware gestohlen

Brake. Am Sonntagnachmittag suchte ein Firmeninhaber seine Büroräume in der Weserstraße, nahe der B 212, auf und stellte dabei einen Einbruch fest. Unbekannte waren in der Nacht von Samstag auf Sonntag in das Gebäude eingedrungen, hatten die Büros durchsucht und im Anschluss einen Laptop, vier Monitore und einen kleineren Bargeldbetrag gestohlen.

Da es bislang keinerlei Hinweise gibt, hofft die Polizei auf Tipps aus der Bevölkerung. Gefragt wird, wo möglicherweise der Laptop der Marke "Samsung" oder die vier Monitore der Marke "BenQ" angeboten worden sind. Hinweise bitte an die Braker Polizei unter Tel.: 04401-9350.

+++++++++++++++

Einbruch in Firmenbüro in Bramstedt

In der Zeit vom 01/02.04.2012 suchten unbekannte Täter das Gelände einer Autoverwertung in Bramstedt auf. Die Täter schnitten ein Loch in den Zaun und gelangten auf das Firmengelände. Hier wurde eine Tür zum Büro aufgehebelt. Die Täter entwendeten eine geringe Menge Wechselgeld. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei in Schiffdorf unter Tel.: 04706 / 9480 zu melden.

+++++++++++++++

Weitere Mitteilungen aus dem Inspektionsbereich liegen hier derzeit nicht vor.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Anke Rieken
Telefon: 04721/573-404
E-Mail: http://www.polizei-cuxhaven.de
http://www.polizei-cuxhaven.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Cuxhaven, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Cuxhaven

Das könnte Sie auch interessieren: